FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-25762
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2005/2576/


Airborne and ground level flask sampling for regional carbon budgets - the potential of multiple tracer and isotope analyses

Flugzeug- und bodengestuetze Sammlung von Luftproben zur Bestimmung regionaler Kohlenstoffbilanzen - das Potential von Spurengas und Isotopen Mehrkomponentenanalysen

Schumacher, Marcus

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (18.754 KB) 


SWD-Schlagwörter: Treibhausgas , Treibhauseffekt , Isotopenhaeufigkeit , Kohlenstoffkreislauf
Freie Schlagwörter (Deutsch): Kohlenstoffbilanz,
Freie Schlagwörter (Englisch): Greenhouse Gas , Climate Change, Carbon Budget
Basisklassifikation: 42.91 , 43.47 , 38.81
Institut: Geowissenschaften
DDC-Sachgruppe: Geowissenschaften
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Graßl, Hartmut (Prof. Dr.)
Sprache: Englisch
Tag der mündlichen Prüfung: 11.07.2005
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 15.08.2005
Kurzfassung auf Englisch: Aim of the study was to test the capability of multiple trace gas analyses for the assessment of regional carbon budgets. Therefore, air samples were taken by airborne and ground level activities during several field campaigns within Europe. Basic elements for the data acquisition were the development of an adapted sampling system and of an enhanced investigation strategy.
By the study important processes like insufficient mixing and advection were identified which could seriously effect the measurements and thus the calculated budgets. The concluding results prompt for improvements regarding appropriate flux estimation techniques and application of the enhanced investigation strategy within a frame of combined measurement activities.
Kurzfassung auf Deutsch: Schwerpunkt der Arbeit war die Untersuchung von Spurengasen und stabilen Isotopen in Form von Mehrkomponentenanalysen in Hinsicht auf ihre Eignung fuer die Erstellung regionaler Kohlenstoffbilanzen. Hierzu wurden waehrend mehrerer Feldexperimente innerhalb Europas Luftproben von flugzeug- und bodengestuetzten Plattformen gesammelt. Wesentliche Grundlagen waren dafuer die Entwicklung angepasster Sammelsysteme und einer erweiterten Untersuchungstrategie.
Durch die Experimente wurden mehrere Prozesse identifiziert die die Messungen stark beeintraechtigen und in Folge die Ermittlung von Kohlenstofffluessen beeinflussen koennen. Die Weiterentwicklung von technischen Verfahren zur Bestimmung der Kohlenstofffluesse sowie der Einsatz der erweiterten Untersuchungsstrategie im Rahmen von kombinierten Analyseaktivitaeten sind die schlussfolgernden Forderungen.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende