FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-26958
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2005/2695/


Bedeutung von DNA-Doppelstrangbrüchen für den permanenten G1-Arrest von normalen humanen Fibroblasten nach Röntgenbestrahlung

Ahrens, Mirco

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.600 KB) 


Freie Schlagwörter (Deutsch): G1-Arrest , Doppelstrangbrüche , Röntgenbestrahlung , Fibroblasten , G1-Kontrollpunkt
Basisklassifikation: 44.48 , 44.64
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Dikomey, Ekkehard (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 29.09.2005
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 14.11.2005
Kurzfassung auf Deutsch: Bei humanen Fibroblasten wird die Zellinaktivierung nach ionisierender Bestrahlung sowohl durch letale Chromosomenaberrationen als auch den permanenten G1-Arrest verursacht. Es wird generell angenommen, dass beide Prozesse durch DNA-Doppelstrangbrüche (DSB) ausgelöst werden. In der vorliegenden Arbeit wurde untersucht, ob bei Fibroblasten zwischen der Anzahl der DSB und dem Ausmaß des G1-Arrests ein Zusammenhang besteht. Es wurde gezeigt, dass unbestrahlte Fibroblasten 23 h nach Restimulation in die S-Phase eintreten, dass der G1-Kontrollpunkt 4 h vor dem Eintritt in die S-Phase liegt und dass der G1-Arrest abhängig von der Strahlendosis ist. Das Ausmaß des G1-Arrests ist nicht abhängig von der Anzahl der DSB, und Unterschiede in der DSB-Reparatur verschiedener Zelllinien sind widerum nicht auf einen unterschiedlich ausgeprägten G1-Arrest zurückzuführen. Es konnte erstmalig gezeigt werden, dass das gleichzeitige Auftreten eines ausgeprägten G1-Arrests und einer effektiven DSB-Reparatur nicht auf eine unmittelbare Interaktion beider Prozesse, sondern vielmehr auf eine gemeinsame "upstream" gelegene Regulation zurückzuführen ist.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende