FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-31033
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2006/3103/


Hermann Oppenheim (1858-1919) - Leben und Werk eines jüdischen Arztes

Hermann Oppenheim (1858-1919) - The Life and Work of a Jewish Physician

Pech, Anja

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.500 KB)   Dokument 2.pdf (8.383 KB)   Dokument 3.pdf (8.926 KB) 


SWD-Schlagwörter: Biographie , Neurologe
Freie Schlagwörter (Deutsch): Hermann Oppenheim
Freie Schlagwörter (Englisch): Hermann Oppenheim
Basisklassifikation: 44.01
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Schmiedebach, Heinz-Peter (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 27.10.2006
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 15.11.2006
Kurzfassung auf Deutsch: Es wurde eine chronologisch geordnete Biographie des jüdischen Neurologen Hermann Oppenheim (1858-1919) erstellt. Ziel der Arbeit war es, Oppenheims Weg als Privatdozent und Privatarzt zu rekonstruieren, wobei auch die Gründe für das Scheitern seiner akademischen Laufbahn herausgearbeitet werden sollten. Weiterhin sollten seine Verdienste um die Etablierung der Neurologie und seine umfangreichen Bemühungen im Zusammenhang mit der von ihm gegründeten und 1907 erstmals tagenden Gesellschaft deutscher Nervenärzte behandelt werden. Die Arbeit enthält eine vollständige Bibliographie. Seine Lehr- und Weiterbildungstätigkeit als niedergelassener Nervenarzt, seine Mitarbeit in medizinischen Vereinen und Gesellschaften, internationale Kontakte sowie Ehrungen und Auszeichnungen bilden einen weiteren Teil der Arbeit.
Kurzfassung auf Englisch: A chronological biography of the jewish neurologist Hermann Oppenheim (1858-1919) is presented. The aim of the present work is to reconstruct Oppenheims career as private lecturer and physician, especially to elicit the reasons for the end of his academic career. Moreover his merits for establishing neurology as a meidcal subject and his extensive endeavour concerning the "Gesellschaft deutscher Nervenärzte" (Society of German Neurologists) that was foundet by him and held its first conference in 1907. The present work contains an exhaustive bibliography. Oppenheims teaching activity as attending physician, his engagement in medical associations, international contacts and awards are also discussed.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende