FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-33089
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2007/3308/


Zur Bedeutung der Refluoridierung von Glasionomerzement für die Fluoridaufnahme auf und in Zahnschmelz

Kohrmeyer, Inke

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (854 KB) 


SWD-Schlagwörter: Zahnschmelz , Speichel , Zahn , Zahnpflegemittel , Fluoridierung , In vitro , Studie , Karies , Zahnschmelzkaries , Mund
Freie Schlagwörter (Deutsch): Glasionomerzement , Refluoridierung , Fluoridaufnahme , Fluoridabgabe , Pellikel
Basisklassifikation: 44.96
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Schiffner, Ulrich (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 27.03.2007
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 06.06.2007
Kurzfassung auf Deutsch: In der In- Vitro- Studie sollte eine vergleichende Beurteilung der Bedeutung von Glasionomerzement, von refluoridiertem Glasionomerzement oder von einer zu dieser Refluoridierung verwendeten Fluoridlösung auf den Fluoridgehalt von benachbartem Zahnschmelz ermöglicht werden. Zielgrößen der Untersuchung waren die Fluoridanlagerung auf dem Zahnschmelz sowie die Fluorideinlagerung in den Zahnschmelz.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende