FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-37904
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2008/3790/


Charakterisierung des Ionentransporters Slc4a11

Characterisation of the Ion-Transporter Slc4a11

Hofer, Annette

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (4.143 KB) 


SWD-Schlagwörter: Bor , In-situ-Hybridisierung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Slc4a11 , NaBC1 , Ionentransporter , CHED , Knock-Out
Freie Schlagwörter (Englisch): Boron , Slc4a11 , Ion-Transporter , CHED , Knock-Out
Basisklassifikation: 44.48
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Gal, Andreas (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 28.07.2008
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum: 14.08.2008
Kurzfassung auf Deutsch: In dieser Arbeit wurde die murine Volllänge-cDNA des NaBC1 kloniert und erstmals alternative Spleißvarianten im Slc4a11 – Gen der Maus nachgewiesen. Mittels 5’-RACE-PCR wurden zwei alternative Exons identifiziert, Exon 1a und 3a. Exon 1a befindet sich vor der codierenden Region, enthält aber kein alternatives Start-ATG und wird somit nicht translatiert. Um Aussagen über eine Beeinflussung der Transkription zu treffen, fehlen weitere funktionelle Daten. Exon 3a, zwischen Exon 3 und 4, enthält ein Stopcodon, und codiert somit wahrscheinlich nicht für ein funktionsfähiges Protein, eine Rolle im posttranskriptionellen RNA-Abbau kann nicht ausgeschlossen werden.
Zudem wurde die Expression von NaBC1 mittels Northern Blot auf RNA-Ebene im murinen Hoden, der Speicheldrüse, der Niere und Nebenniere, im Hirn, Nebenhoden und in der Retina nachgewiesen und mit 35S-In-Situ-Hybridisierung genauer untersucht.
Im Anschluss wurde eine lambda Phagen-Bank untersucht und es wurden mittels einer spezifischen Sonde zwei genomische Klone identifiziert. Für einen dieser Klone wurde eine Targeting-Strategie für ein Knock-Out-Konstrukt entwickelt.
Kurzfassung auf Englisch: In this thesis we describe the full-length cloning of the murine NaBC1-cDNA. Furhtermore, we could demonstrate alternative splicing variants of the murine Slc4a11-Gene for the first time.
Using 5'-RACE-PCR, we identified 2 alternative exons. Exon 1a is localised in in 5'-UTR, not containing an alternative Start-ATG and thus is propably not translated. There is more functional data missing to give evidence about further influence on transcription. Exon 3a contains a stopcodon, hence its occurence does not lead to a functional protein but may play a role in nonsense mediated mRNA-decay
An expression analysis was performed on RNA-level using Northern Blots and S35-in situ hybridisation. Northern blots revealed an expression in the testes, submandibular gland, kidney, adrenal gland, brain, epididymis and retina, we used 35S-in-situ-hybridisation to further investigate the expression patterns.
Finally, a screening of a genomic phage bank revealed a genomic clone which was used to generate a theoretic model of a knock-out construct.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende