FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-40724
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2009/4072/


Expression von AP-1 Faktoren in Ovarialtumoren

Expression of AP-1 factors in tumours of the ovary

Kanowski, Christine

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (7.999 KB) 


SWD-Schlagwörter: Eierstocktumor , Immunoblot , Immuncytochemie , Fibroblast activator protein I , Eierstockkrebs
Freie Schlagwörter (Deutsch): AP-1 Faktoren , Western Blot
Freie Schlagwörter (Englisch): ovarian carcinoma , AP-1
Basisklassifikation: 44.47
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Löning, Thomas (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 04.03.2009
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 07.04.2009
Kurzfassung auf Deutsch: Im Rahmen dieser Arbeit wurden mit Hilfe der Western-Blot-Analyse 31 Ovarialkarzinome, 13 Metastasen, 4 Borderline-Tumore und 8 gutartige Tumore, sowie 4 Normalgewebe auf ihre Expression der AP1-Transkriptionsfaktoren (pc-Jun, Jun B, Jun D, c-Fos, Fos B, Fra 1 und Fra 2) hin untersucht. Die Auswertung der Wes-tern Blots erfolgte für die Jun-Proteine, c-Fos, Fos B und Fra2 densitometrisch. Fra1 wurde semiquantitativ ausgewertet. Zusätzlich erfolgte bei ausgesuchten Tumoren und Normalgeweben eine immunhistochemische Untersuchung auf die oben genannten Proteine. Die gewonnenen Ergebnisse wurden mit klinisch-pathologischen Parametern (Gewebetyp, FIGO Stadium, Histologie, Grading, Alter der Patientin) korreliert.
Die Faktoren Jun B, Jun D und Fra 2 (als auch pFra 2) zeigten eine signifant hö-here Expression in den Karzinomen und Borderline Tumoren im Vergleich zu den gutartigen Tumoren, dies könnte eine Beteiligung an der Invasivität der Ovarial-karzinome vermuten lassen. Die Expression von c-Fos, FosB und Fra1 hingegen war in den verschiedenen Tumortypen sehr ähnlich. Generell gab es keine signifi-kanten Unterschiede zwischen Borderline Tumoren und Karzinomen. Auffallend war ein niedrigerer Expressionslevel von c-Fos und FosB in den Metastasen im Vergleich zu den Primärtumoren, dies spricht eher gegen eine Beteiligung der bei-den Faktoren an der Progression von Tumorzellen.
C-Fos korrelierte positiv mit einem entdifferenzierten Grading und einem serösen histologischen Typ. Demzufolge könnten hohe c-Fos Expressionen dennoch auf eine proliferationsfördernde Wirkung und einen prognostisch ungünstigen Tumor-typ hinweisen. Pc-Fos war besonders in den Karzinomen stark exprimiert und niedrig in den gutartigen Tumoren, somit ist eine Modulierung der AP-1 Regulation durch Phosphorylierung anzunehmen.
Die Fra 1 Expression war insgesamt sehr niedrig. Fra 1 war positiv mit dem Alter der Patientinnen korreliert, so war die Fra 1 Expression in Karzinomen von älteren Patientinnen höher. Dies könnte ebenfalls auf einen prognostisch ungünstigeren Tumortyp mit hoher Fra1-Expression hinweisen.
Abschließend betrachtet scheint die Invasivität und Proliferation von Ovarialtumo-ren neben AP1-Faktoren auch über andere Mechanismen gesteuert zu werden, die im Rahmen weiterer Studien untersucht werden sollten.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende