FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-41689
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2009/4168/


Innovationsförderliche Unternehmenskultur in KMU - Der Ausschnitt der Informationskultur am Beispiel des Handwerks

Stremming, Saskia

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.955 KB) 


SWD-Schlagwörter: Unternehmenskultur
Freie Schlagwörter (Deutsch): Innovativität , Handwerk
Basisklassifikation: 77.93
Institut: Psychologie
DDC-Sachgruppe: Psychologie
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Bamberg, Eva (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 20.05.2009
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 23.06.2009
Kurzfassung auf Deutsch: Gegenstand der vorliegenden Arbeit war die Analyse der Bedeutung von Unternehmenskultur für den Handwerksbereich. Dabei wurde der Ausschnitt der Informationskultur näher
beforscht. Es erfolgte die Entwicklung sowie empirische Überprüfung eines Modells zur In-formationskultur. Weiter wurde untersucht, ob Betriebe mit einer gut ausgeprägten Informa-tionskultur innovativer sind und welchen Einfluss die Kulturstärke auf die Innovativität hat. Die Analysen fanden sowohl im Querschnitt (Individualebene: N = 447; Betriebsebene: N = 49) als auch im Längsschnitt (Individualebene: N = 252; Betriebsebene: N = 38) statt. Das Modell der Informationskultur konnte empirisch bestätigt werden. Hierarchische Regressions-analysen belegen die Bedeutung der Informationskultur für die Innovativität von Handwerks-betrieben. Zusätzlich wurde gezeigt, dass der Einfluss der Kulturstärke auf die Innovativität über den Inhalt der Kultur, bzgl. dessen Übereinstimmung besteht, moderiert wird.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende