FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-42791
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2009/4279/


Polymorphismen des ABCC2-Gens (MRP2) bei gesunden Kaukasiern

Göres, Ralf

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (5.640 KB) 


Basisklassifikation: 44.38 , 44.48
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Eschenhagen, Thomas (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 22.06.2009
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 28.08.2009
Kurzfassung auf Deutsch: Polymorphismen in Transportmolekülen können wesentlich zur interindividuellen Variabilität der Pharmakokinetik beitragen. Null-Mutationen des ABCC2-Gens führen bei homozygotem Vorliegen zu dem Dubin-Johnson-Syndrom. Insgesamt wurden drei häufige Polymorphsimen mit einer Allelfrequenz >15%, sowie 6 seltene Polymorphismen mit einer Allelfequenz von ca 5%. Sechs Polymorphismen bilden einen gekoppelten Haplotyp. Die gefundenen Polymorphismen im ABBC2-Gen wurden auf ihre Auswirkungen auf die Pharmakokinetik von hochdosiertem Methotrexat untersucht. Das häufig vorkommende c-24T Allel zeigt sich dabei als funktionell bedeutsam für die renale MRP2-Expression. Funktionelle Beeinträchigungen seltener Polymorphismen können durch Bestimmung des Coproporphyrin I/ Coproporphyrin III-Isomerenverhältnis leichter erfasst werden.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende