FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-44733
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2010/4473/


Materialien zur Archäologie und Geschichte des Raumes von Edfu

Effland, Andreas

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (25.541 KB) 


SWD-Schlagwörter: Archäologie , Hieroglyphenschrift
Freie Schlagwörter (Deutsch): Altes Ägypten , Spätzeit
Basisklassifikation: 18.72 , 11.11
Institut: Kulturgeschichte und Kulturkunde
DDC-Sachgruppe: Alte Geschichte, Archäologie
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Kurth, Dieter (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 10.11.2004
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 02.02.2010
Kurzfassung auf Deutsch: Trotz umfangreicher archäologischer Arbeiten am Tell sowie der gründlichen philologischen Bearbeitung der Texte des ptolemäischen Tempels ist das Hinterland von Edfu bislang weitgehend unbekannt geblieben. Innerhalb der Grenzen des ehemaligen Nomos von Edfu befinden sich jedoch mehrere archäologisch und historisch relevante Stätten. Insbesondere zwei Nekropolen, bei Hager Edfu und Nag el-Hisaya, sind Fundplätze bzw. Herkunftsorte einer größeren Anzahl beschrifteter Dokumente, wie Grabinschriften, Stelen, Särgen und Kartonagen, Kanopen, Opfertafeln und Papyri. Die in der Untersuchung bearbeiteten, primär aus funerärem Kontext stammenden mehr als 100 Quellen leisten einen Beitrag zum Verständnis der Geschichte dieser bedeutenden Provinzhauptstadt von der frühen 26. Dynastie bis in die griechisch-römische Zeit.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende