FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-48711
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2010/4871/


Experiment zum Einfluss von Musik auf die kortikale Schmerzverarbeitung

Influence of music on cortical pain processing

Rohlffs, Fiona

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (11.141 KB) 


SWD-Schlagwörter: Musik, Schmerz, Magnetenzephalographie, Entrainment
Freie Schlagwörter (Deutsch): MEG
Basisklassifikation: 77.50
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Psychologie
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Engel, Andreas (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 11.11.2010
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 18.11.2010
Kurzfassung auf Deutsch: Das Experiment untersucht, welchen Einfluss Musik auf die Schmerzwahrnehmung hat und zeigt, welche neuronalen Mechanismen und Musikcharakteristika bei der kortikalen Schmerzmodulation durch Musik eine Rolle spielen.
Als Messmethode mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung wurde die Magnetenzephalographie gewählt.
Kurzfassung auf Englisch: This experiment investigates the influence of music on pain perception and shows, which neuronal mechanisms and characteristics of music play an important role in cortical pain processing during listening to music. Enabling high temporal and spatial resoution, 275-channel MEG was used for data aquisition.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende