FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-50689
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2011/5068/


Todesfälle bei Flugzeugabstürzen im Obduktionsgut der Institute für Rechtsmedizin in Hamburg und München (1984 – 2008) mit besonderer Berücksichtigung von Alkohol, vorbestehenden Erkrankungen, Drogen oder Medikamenten beim Flugpersonal

Gilg, Franziska

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.277 KB) 


Basisklassifikation: 44.72
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Püschel, Klaus (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 09.12.2010
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 30.03.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Bei der Bedienung von Luftfahrzeugen (Lfz) können Vorerkrankungen und der Konsum von Alkohol oder Drogen zu unzureichender bzw. fehlerhafter Reaktion in unerwarteten Situationen führen. Die traumatischen Folgen eines Flugzeugabsturzes stellen sich in der Sektion der Unfallopfer meist in typischen Verletzungsmustern dar.
Die vorliegende Arbeit zielt in erster Linie darauf ab, einen systematischen Überblick und eine Aussage zur Relevanz der Faktoren “Alkohol, Drogen, Medikamente,
(Vor-)Erkrankungen, Suizid und Homizid“ bei Flugunfällen zu treffen und diese mit den Ergebnissen anderer Autoren zu vergleichen. Dabei werden auch Freizeitfluggeräte und der Freizeitflugsport mit einbezogen. Die Thematik wird aus rechtsmedizinischer Sicht und vor dem Hintergrund der geltenden Bestimmungen der Flugmedizin und der betroffenen Institutionen erörtert. Als Beispiel sei an dieser Stelle die Flugunfallursache “Alkoholisierung“ angeführt, die unter anderem im Zusammenhang mit bestehenden Grenzwerten, Diagnostik und den möglichen präventiven Schritten betrachtet und mit Hilfe von Kasuistiken illustriert wird.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende