FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-53527
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2011/5352/


Prävalenz der Tyrosinkinasen-Überexpression in humanen Zelllinien: Eine Gewebe-Mikroarray Analyse von BTK, ZAP70, HER3, HER4, JAK2

Prevalence of tyrosine kinase overexpression in human cell lines: A tissue microarray analysis of BTK, ZAP70, HER3, HER4, JAK2

Eckrich, Caroline Elisabeth

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (2.483 KB) 


SWD-Schlagwörter: Protein-Tyrosin-Kinasen , Überexpression , Microarray , Zelllinie
Freie Schlagwörter (Deutsch): BTK , ZAP70 , HER3 , HER4 , JAK2
Freie Schlagwörter (Englisch): tyrosine kinase , overexpression , tissue microarray
Basisklassifikation: 44.47
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Sauter, Guido (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 20.09.2011
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum: 11.10.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Ziel dieser Arbeit war zu klären, ob die Rezeptor- und Nichtrezeptor-Tyrosinkinasen BTK, ZAP70, HER3, HER4 und JAK2 in verschiedenen Zelllinien bestimmte Expressionsmuster zeigen, die letztendlich dazu dienen können, neue Therapieziele für die Krebstherapie zu schaffen.
Im Rahmen der Erstellung eines Zelllinien-TMAs aus Zellkulturen wurden verschiedene Zelllinien gezüchtet, darunter Zelllinien aus normalem, präneoplastischem und neoplastisch verändertem Gewebe. 133 verschiedene Zelllinien wurden in ein TMA eingebracht und mittels Immunhistochemie auf die Expression meiner Tyrosinkinasen untersucht.
Die Zellen, die eine Überexpression zeigen, können als Modellsysteme zur weiteren Erforschung dieser Tyrosinkinasen dienen.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende