FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-59096
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2012/5909/


Langzeitdaten bezüglich des biochemisch rezidivfreien sowie des karzinomspezifischen Überlebens und des Gesamtüberlebens von Patienten mit klinisch lokalisiertem Prostatakarzinom nach radikaler Prostatektomie in der PSA-Ära

Wanner, Manuela

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.513 KB) 


SWD-Schlagwörter: Urologie , Prostata , Prostata-spezifisches Antigen , Prostatakrebs , Langzeit
Freie Schlagwörter (Deutsch): follow-up , Langzeitdaten , radikale Prostatektomie , PSA , Überleben
Freie Schlagwörter (Englisch): prostate cancer , radical prostatectomy , long-term data , urology
Basisklassifikation: 44.88
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Graefen, Markus (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 29.10.2012
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 07.11.2012
Kurzfassung auf Deutsch: Erhebung von Langzeitdaten bezüglich des biochemisch rezidivfreien, des karzinomspezifischen und des Gesamtüberlebens bei Patienten mit klinisch lokalisiertem Prostatakarzinom in der PSA-Ära.
Datenerhebung bei insgesamt 436 Patienten, die sich zwischen 1992 und 1997 in der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf einer radikalen Prostatektomie unterzogen haben.
Statistische Auswertung erfolgte mittels Kaplan-Meier-Methode und Cox-Regressionsanalysen, Endpunkte waren das BCR-freie Überleben, das tumorspezifische Überleben und das Gesamtüberleben, untersuchte Variablen auf die Endpunkte: Alter bei Diagnosestellung, präoperativer PSA-Wert, neoadjuvante Androgendeprivation, pT-Stadium, pN-Stadium, Gleason-Score des Prostatektomiepräparats und Margin-Status des Prostatektomiepräparats.
Kurzfassung auf Englisch: The study comprised 436 patients who were treated with radical prostatectomy between 1992 and 1997 at University Hospital Hamburg-Eppendorf, Germany. None received adjuvant/salvage therapy in the absence of BCR. The BCR-free, CSM-free and OS rates were defined using the Kaplan-Meier method. Multivariable Cox-regression models were used to test the effect of age, preoperative PSA level, neoadjuvant hormonal therapy, pT stage, lymph node status, RP Gleason sum and surgical margin status on BCR.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende