FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-61840
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2013/6184/


„...ich kenne mich hier nicht mehr aus“ : Heimatverluste der Wendegeneration in Romanen ostdeutscher Autoren

Schulenburg, Annika

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.843 KB) 


SWD-Schlagwörter: Heimat , Verlust , Wiedervereinigung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Heimatverlust , DDR , Wende , Wendegeneration , Wenderoman
Basisklassifikation: 17.70
Institut: Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften
DDC-Sachgruppe: Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Stenzig, Bernd (PD Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 27.03.2013
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 28.05.2013
Kurzfassung auf Deutsch: Was lässt sich heute unter dem Begriff „Heimat“ verstehen“? Was bedeutet Heimat für eine in der DDR aufgewachsene Generation? Und was geht für jene Generation verloren, als die DDR zusammenbricht? Diesen Fragen wird anhand unterschiedlicher Romane von Wendegenerationsautoren nachgegangen. Dabei zeigt sich, dass die Romanfiguren auf ganz unterschiedliche Art und Weise einen Heimatverlust empfinden und ein Verlustgefühl doch mehr oder weniger alle trifft. Die Romane "Simple Storys. Ein Roman aus der ostdeutschen Provinz" sowie "Neue Leben. Die Jugend Enrico Türmers in Briefen und Prosa. Herausgegeben, kommentiert und mit einem Vorwort versehen von Ingo Schulze" von Ingo Schulze, "Wie es leuchtet" von Thomas Brussig, "Moskauer Eis" von Annett Gröschner, "Abwesend" von Gregor Sander und "Als wir träumten" von Clemens Meyer werden in Hinblick auf Heimatverlustdarstellungen untersucht. Dabei bietet diese Arbeit - neben den Romananalysen - auch einen umfangreichen Einblick theoretische und sozialhistorische Verständnisse von Heimat.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende