FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-64615
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2013/6461/


Einfluss der Expression von RAD51 auf die Prognose von Patienten mit einem Kolonkarzinom

Fresow, Robert

Originalveröffentlichung: (2013) \"RAD51 overexpression is a negative prognostic marker for colorectal adenocarcinoma\" Int. J. Cancer: 132, 2118-2126 (2013)
pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (7.472 KB) 


SWD-Schlagwörter: Colonkrebs , Homologe Rekombination , Prognose
Freie Schlagwörter (Deutsch): RAD51 , Reparaturprotein
Freie Schlagwörter (Englisch): RAD51 , overexpression , prognostic , marker , colorectal
Basisklassifikation: 44.64
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Borgmann, Kerstin (PD Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 01.11.2013
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 14.11.2013
Kurzfassung auf Deutsch: RAD 51 ist das zentrale Protein der homologen Rekombination (HR) und damit von großer Bedeutung sowohl für die Therapieresistenz als auch für die genomische Stabilität. Durch die Analyse von 1213 Biopsien von kolorektalen Adenokarzinom (CRC) mit Hilfe eines Tissue Micro Arrays (TMA) untersuchten wir zum einen ob RAD51 als prognostischer Marker genutzt werden kann, zum anderen inwieweit RAD51 mit anderen Proteinen assoziiert ist, von denen bekannt ist, dass sie mit dem CRC in Verbindung stehen. Eine starke Expression von RAD 51 wurde bei 1 % der CRC beobachtet, moderat bei 11 %, schwach bei 34 % und in 44 % der Fälle wurde keine Expression (negativ) von RAD 51 beobachtet. Zwischen der RAD 51 Expression und klinisch-pathologischen Parametern wurde keine Korrelation gefunden. Die RAD 51 Expression korrelierte signifikant (p = 0.001) mit dem Gesamtüberleben. So zeigte sich ein medianes Überleben von 11 Monaten für Patienten mit einer starken, 46 mit einer moderaten, 76 mit einer schwachen und 68 Monaten mit einer negativen Expression von RAD 51. Multivariate Analysen zeigten, dass zusätzlich zum Tumorstadium ( p < 0.0001) und Lymphknotenstatus (p < 0.0001), die RAD 51 Expression ein unabhängiger prognostischer Marker ist (p = 0.011). Eine starke Expression von RAD 51 war mit dem Verlust der 2 DNA - Mismatch-Reparatur Proteinen MSH (p = 0.0003) und MLH (p = 0.002) sowie ß-Catenin (p = 0.012) als auch mit einer vermehrten Expression von p21 (p = 0.003) und EGFR (p = 0.0001) verbunden. Eine Korrelation mit dem Gesamtüberleben konnte dagegen nur für die EGFR- Expression gefunden werden (p = 0.008). Ein zusätzlicher Nutzen hinsichtlich der Risikostratifizierung durch die Kombination der RAD 51 Expression mit der Expression von EGFR konnte dagegen nicht gezeigt werden. Die Überexpression von RAD 51 ist ein signifikanter negativer Prädiktor für das Outcome beim CRC. Damit ist RAD 51 ein viel versprechendes Protein für zukünftige Studien, um seine Rolle als prognostischen Marker oder therapeutisches Zielprotein weiter zu erforschen.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende