FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-67597
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2014/6759/


Wirksamkeit von Dynamischem Licht im Schulunterricht

Wessolowski, Nino

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (5.157 KB) 


SWD-Schlagwörter: Licht , Schule , Aufmerksamkeit , Konzentration , Sozialverhalten , Aggression , Prosoziales Verhalten , Psychomotorische Unruhe , Lebensqualität
Freie Schlagwörter (Deutsch): Dynamisches Licht , variables Licht
Freie Schlagwörter (Englisch): flourescent lighting , alertness , fidgetiness , social behavior , evaluation
Basisklassifikation: 77.93 , 77.57 , 77.56 , 77.55 , 77.37 , 77.34 , 77.04 , 77.05 , 50.14
Institut: Psychologie
DDC-Sachgruppe: Psychologie
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Barkmann, Claus (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 13.05.2014
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum: 28.05.2014
Kurzfassung auf Deutsch: Studien zur Wirkung von Licht in der Arbeitswelt zeigen Leistungssteigerungen und die Zunahme prosozialer Verhaltensweisen. Diese Wirkung legt es nahe, den Einsatz moderner Beleuchtungsanlagen als Optimierungsmöglichkeit der Hintergrundbedingungen von Schulunterricht zu überprüfen. Dynamisches Licht verfügt über sieben Lichtprogramme mit unterschiedlicher Beleuchtungsstärke und Farbtemperatur, die speziell für unterschiedliche Unterrichtssituationen abgestimmt sind. Das Hauptziel dieser Untersuchung war die Überprüfung der Wirkung von Dynamischem Licht im Schulunterricht auf Aufmerksamkeit/Konzentration, Hyperaktivität und Aggression der Schülerinnen und Schüler. Die Evaluation wurde in einer kontrollierten Feldstudie mit einem quasiexperimentellen Vorgehen unter Kombination von quer- und längsschnittlichen Betrachtungen durchgeführt. Beteiligt waren n = 116 Hamburger Schüler und n = 11 Lehrer verschiedener Altersstufen und Schulformen. Zur Testung von Aufmerksamkeit/Konzentration wurde der d2 Aufmerksamkeits-Belastungs-Test und ein altersangemessener Lesetest verwendet. Motorische Unruhe wurde durch die Bewegung der Schüler auf Pixelebene eines digitalen Films gemessen. Zur Erhebung von Aggressivität wurde das Beobachtungssystem BASYS verwendet. Zusätzlich wurde ein kontrolliertes Laborexperiment mit n = 95 Probanden durchgeführt. Die Ergebnisse der Aufmerksamkeits-/Konzentrationstestung belegten einen signifikanten Vorteil für die Interventionsgruppe in der Fehlerrate des d2 Tests und in der Lesegeschwindigkeit. Die Hyperaktivitätsprüfung zeigte ebenfalls einen signifikanten Rückgang der motorischen Unruhe. Bei der Verhaltensbeobachtung konnte tendenziell eine Reduktion von aggressiven und ein Anstieg prosozialer Verhaltensweisen zum Vorteil der Interventionsgruppe festgestellt werden. Die Ergänzungsstudie unter Laborbedingungen führte weitestgehend zu vergleichbaren Ergebnissen bei leichten Variationen einzelner Skalen der Messinstrumente. Insgesamt betrachtet zeigte Dynamisches Licht die erwarteten Effekte und scheint damit die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulunterricht verbessern zu können. Bei der Testung von nur vier Klassen an zwei Hamburger Schulen sind Schul- und Klasseneffekte allerdings nicht auszuschließen. Zukünftige Studien sollten durch eine größere Stichprobe Aussagen auf Schulebene zulassen und weitere Anwendungsmöglichkeiten prüfen.
Kurzfassung auf Englisch: The effect of light on the performance and the social behaviour of employees suggest testing the use of modern lighting systems in classrooms. Dynamic Lighting by Philips features seven lighting programs with several light intensities and colour temperatures that are specially attuned for different classroom situations and chosen by teachers. Main goal of this examination was to monitor the effectiveness of Dynamic Lighting in school teaching according attention/concentration, hyperactivity and aggression of pupils. Evaluation consisted of a controlled field study used a quasi-experimental design with regard to a cross-sectional and longitudinal combination. The sample included n = 116 Hamburg pupils and n = 11 teachers of different age brackets and school types. The d2 Test of Attention and age-appropriate reading test were used to test attention/concentration. Motoric restlessness was measured by movement of the pupils on pixel-level of a digital film. To measure aggressiveness the monitoring system BASYS was used. In addition, a controlled laboratory experiment with n = 95 participants was accomplished. Results of the attention-/concentration testing showed a significant benefit for the intervention group regarding error rates in the d2 Test and reading speed. The survey of hyperactivity also showed a significant decrease of motor restlessness. The behavioral monitoring showed a trend to reduced aggressive and a trend to increased prosocial behaviour in benefit for the intervention group. The replication in a laboratory setting with slightly different scales showed similar results. Altogether, Dynamic Lighting showed expected results and seems to be able to improve conditions for successful school teaching. School and classroom specific effects can’t be excluded in four classes at two Hamburg schools only. Future studies should include larger sample sizes to allow propositions on school levels and to analyse further application possibilities.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende