FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-76872
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2016/7687/


Coherent X-ray diffraction studies of mesoscopic materials

Kohärente Röntgenbeugungsstudien der mesoskopischen Materialien

Shabalin, Anatoly

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (17.031 KB) 


Freie Schlagwörter (Englisch): Material science , X-ray diffraction , colloidal crystals
Basisklassifikation: 30.03
Institut: Physik
DDC-Sachgruppe: Physik
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Weckert, Edgar (Prof. Dr.)
Sprache: Englisch
Tag der mündlichen Prüfung: 24.11.2015
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 12.01.2016
Kurzfassung auf Englisch: This thesis is devoted to three separate projects, which can be considered as independent. First, the dynamical scattering effects in the Coherent X-ray Diffractive Imaging (CXDI) method are discussed. Based on the simulation results, a straightforward method for correction for the refraction and absorption artifacts in the Bragg CXDI reconstruction is suggested. The second part summarizes the results of an Coherent X-ray Diffractive Imaging experiment with a single colloidal crystal grain. A remarkable result is that positions of individual particles in the crystal lattice have been resolved in three dimensions. The third project is devoted to X-ray diffraction experimental studies of structural evolution of colloidal crystalline films upon incremental heating. Based on the results of the analysis a model of structural evolution of a colloidal crystal upon heating on nanoscopic and mesoscopic length scales is suggested.
Kurzfassung auf Deutsch: Diese Arbeit widmet sich drei in sich abgeschlossenen Projekten. Zuerst werden Effekte dynamischer Streuungtheorie in Verbindung mit kohärenter Röntgenbeugungsbildgebung (Coherent X-ray Diffractive Imaging, CXDI) vorgestellt. Im zweiten Teil sind die Ergebnisse
eines CXDI Experiments an einem einzelnen kolloidialen Kristallkorn zusammengefasst. Ein wichtiges Resultat stellt die Auflösung von einzelnen Partikeln im drei-dimensionalen Kristallgitter dar. Der dritte Teil umfasst Röntgenbeugungsstudien zur Strukturentwicklung von dünnen
kolloidialen Kristallschichten unter steigender Temperatureinwirkung. Auf Basis dieser Studien wird ein physikalisches Model zur Beschreibung von nano- und mesoskopischer Strukturentwicklung unter Temperatureinfluss vorgeschlagen.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende