FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-77153
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2016/7715/


Charakterisierung von zirkulierenden Tumorzellen aus Patienten mit testikulären Keimzelltumoren

Kavsur, Refik

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (2.451 KB) 


SWD-Schlagwörter: Keimzelltumor , Tumorzelle , Antigen CD30 , Tumormarker , Seminom , Nichtseminom , Marker , Serodiagnostik
Freie Schlagwörter (Deutsch): zirkulierende , Tumorzelle , CTC
Freie Schlagwörter (Englisch): circulating , tumor , cell , CTC , germ
Basisklassifikation: 44.81
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Riethdorf, Sabine (PD Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 21.01.2016
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 11.02.2016
Kurzfassung auf Deutsch: "Durch die Charakterisierung von Keimzelltumorkomponenten wurden mit Glypican-3 und CD30 neue Detektionsmarker zum Nachweis von zirkulierenden Tumorzellen (CTC) aus Patienten mit Keimzelltumoren identifiziert, die anschließend zur CTC-Detektion bei 51 Patienten mit nicht-seminomatösen Keimzelltumoren verwendet wurden. Durch Dichtegradientenzentrifugation und Markierung von Tumorzellen mit Hilfe eines Antikörpercocktails (Anti-CD30/Anti-Glypican-3) konnten CTC bei 25,5% (13 von 51) der Patienten nachgewiesen werden. Der CTC-Befund korrelierte mit der Größe des Primärtumors (p=0,042). Außerdem konnten CTC häufiger bei Patienten mit Metastasen bzw. Rezidiven detektiert werden (p=0,040). GPC-3 und CD30 sind geeignete Marker-Kandidaten, um das Reservoir zur CTC-Detektion bei Patienten mit Keimzelltumoren zu erweitern. Zudem sind sie von besonderem Interesse, da gegen beide Marker therapeutische monoklonale Antikörper zur Verfügung stehen. So könnte der Nachweis von GPC-3-/CD30-positiven CTC den Einsatz dieser Antikörper zur gezielten Krebstherapie begründen."


Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende