FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-79362
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2016/7936/


Implantation von Transkatheter-Herzklappen in degenerierte biologische Klappenprothesen in Aorten- und Mitralposition bei Hochrisiko-Patienten

Peinemann, Friederike Fee

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.380 KB) 


Freie Schlagwörter (Deutsch): Degeneration , biologische Herzklappenprothese , Transkatheter-Herzklappenimplantation , Aortenklappenprothese , transapikal , transfemoral
Freie Schlagwörter (Englisch): valve-in-valve , transcatheter aortic valve implantation
Basisklassifikation: 44.85
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Reichenspurner, Hermann (Prof. Dr. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 30.05.2016
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum: 11.07.2016
Kurzfassung auf Deutsch: In dieser Studie werden die Ergebnisse aus der frühen Phase der Transkatheter-Herzklappenimplantation sowohl für Aorten- als auch Mitralklappenposition evaluiert.
Am Universitären Herzzentrum Hamburg wurde bei 22 Patienten eine Transkatheter-Herzklappenimplantation in Aorten- oder Mitralklappenposition durchgeführt. Das durchschnittliche Patientenalter lag bei 78 ± 8,8 Jahren, der Logistic EuroSCORE lag durchschnittlich bei 31,3% ± 19,9% und der durchschnittliche STS-PROM bei 12,2% ± 8,3%. Bei allen Patienten verlief die Implantation erfolgreich. Postoperative Komplikationen traten bei 11 Patienten auf. Der Krankenhausaufenthalt betrug durchschnittlich 9,3 Tage. Die 30-Tage Mortalität lag für dieses Patientenkollektiv bei 13,6%. Der Druckgradient verbesserte sich für die Aortenklappenposition auf 31,4/17,4mmHg, für die Mitralklappenposition auf 15,5/5,8mmHg. Das NYHA-Stadium lag bei Entlassung zu 77% bei Klasse 1-2.
Kurzfassung auf Englisch: We report about the early results of a series of transcatheter aortic and mitral valve-in-valve Implantation at the Heart Center of the Universitiy of Hamburg.
The transcatheter Implantation in aortic or mitralvalveposition was performed in 22 patients. The average patient age was 78 ± 8.8 years, the average Logistic EuroSCORE 31.3% ± 19.9% and the average STS-PROM 12.2% ± 8.3%. Implantation was successful in all patients. Postoperative complications occurred in 11 patients. The average hospital stay was 9.3 days. The 30-days mortality was in this population 13.6%. The pressure gradient improved for aorticvalveposition to 31.4/17,4mmHg and for mitralvalveposition to 15.5/5,8mmHg. The NYHA-class improved in 77% to class 1-2.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende