FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-80072
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2016/8007/


Erfassung der Inzidenz ventrikulärer Schrittmacherstimulation bei Patienten nach kathetergestützter Aortenklappenimplantation

Kaba, Ersin

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.215 KB) 


SWD-Schlagwörter: Aortenklappenersatz
Freie Schlagwörter (Deutsch): TAVI , AV-Block III , LSB , Herzschrittmacherimplantation
Freie Schlagwörter (Englisch): TAVI , AV-Block , Pacemakerimplantation
Basisklassifikation: 44.85
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Kuck, Karl-Heinz (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 27.06.2016
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 29.07.2016
Kurzfassung auf Deutsch: Aufgrund der rasanten Entwicklung und der stetigen Zunahme der perkutanen Aortenklappentherapie steigen auch die Zahlen der permanenten SM - Implantationen auf dem Boden von höhergradigen AV - Blockierungen und/oder relevanten HV -Zeitverlängerungen ( > 65msec ) nach TAVI. Ziel dieser Arbeit war es zu evaluieren ob bei Patienten, welche nach TAVI akut einen Herzschrittmacher erhielten die Schrittmacherbedürftigkeit im Verlauf weiter besteht oder ob es um sich um ein passageres Phänomen handelt. Zudem soll die Häufigkeit der Schrittmacherimplantation sowie die Schrittmacherbedürftigkeit im Verlauf nach TAVI hinsichtlich der verschiedenen Klappentypen näher untersucht werden.
Kurzfassung auf Englisch: Due to the rapid development and the steady increase of percutaneous Aorticvalveimplantation also increase the numbers of permanent Pacemakerimplantations on the ground of higher grade AV - blockages and / or relevant HV –Timeextension (> 65msec) after TAVI. The aim of this study was to evaluate whether the pacemaker need in the course, patients who acutely received a pacemaker after TAVI continue or whether it is a temporarily phenomenon. In addition, the incidence of pacemaker implantation and pacemaker need in the course after TAVI should be investigated with regard to the various types of valves.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende