FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-80157
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2016/8015/


Modelle zur Evaluation von Sauerstoffprofilen in künstlichem Herzgewebe (Engineered Heart Tissue, EHT)

Evaluation of oxygen profiles in engineered heart tissue

Sander, Merle Maria

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (3.261 KB) 


SWD-Schlagwörter: Sauerstoff , Oxygen , Herz , Heart , Gewebe , Tissue , Hypoxie
Freie Schlagwörter (Deutsch): künstliches Herzgewebe , Pimonidazol , Perfluorodekalin
Freie Schlagwörter (Englisch): engineered heart tissue , hypoxia , pimonidazole , perfluorodecaline
Basisklassifikation: 44.38
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Eschenhagen, Thomas (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 01.07.2016
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 12.08.2016
Kurzfassung auf Deutsch: Engineered heart tissue (EHT) stellt bei dem herrschenden Organspende-Mangel eine mögliche zukünftige Behandlungsoption dar, um krankes oder fehlgebildetes Herzgewebe zu ersetzen. Allerdings ist die Größe der Transplantate durch die Versorgung des Gewebes per Diffusion bislang begrenzt sodass die Konstrukte bislang nicht in therapeutisch nutzbaren Größen hergestellt werden können. Die Limitation liegt vor allem in der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Gewebe.
In dieser Arbeit sollte die Sauerstoffversorgung in EHTs mithilfe unterschiedlicher Methoden evaluiert werden.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende