FAQ
© 2018 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-93649
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2018/9364/


Effekte der B-Zelldepletion auf die Transplantatabstoßung : Untersuchung in einem MHC-inkompatiblen Rattenmodell

Effects of B-cell depletion on transplant rejection in an allogen rat renal transplant model

Röske, Anja Maja

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (3.511 KB) 


Freie Schlagwörter (Deutsch): Transplantation , allogen , Ratte , B-Zelle , B-Zell-Depletion , Rituximab, CD20 , Abstoßung , Nierentransplantatabstoßung , Immunhistologie , FACS
Freie Schlagwörter (Englisch): rat , b-cell depletion , kidney transplant , Rituximab , rejection
Basisklassifikation: 44.45
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Koch, Martina (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 20.07.2018
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum: 22.10.2018
Kurzfassung auf Deutsch: Bislang wurde keine Studie durchgeführt, die die Auswirkungen einer
B-Zell-Depletion auf die relative Zusammensetzung der Lymphozyten in
peripheren lymphatischen Organen in einem Nierentransplantationsmodell in
Ratten untersucht.
Im Rahmen dieser Doktorarbeit konnte durch die gezielte Depletion der B-Zellen
mit dem Antikörper αCD20 i.v. in einem MHC-inkompatiblen Rattenmodell mit
gleichen genetischen Hintergrund die Wirkung des Rituximabs in der
Transplantationsabstoßung besser verstanden werden. Es zeigt sich trotz
vebesserter Kreatininwerte und ausbleibender Zunahme der T-Zellzahlen durch
die Behandlung mit dem αCD20-Antikörper, keine Veränderungen der absoluten
Zusammensetzung der T-Lymphozytensubpopulationen im Blut, wie auch in
sekundären lymphatischen Organen. Die Depletion konnte eine Antikörper
vermittelte Abstoßung nicht aufhalten.
Es konnte jedoch eine Verhinderung der Infiltration von bestimmten Zellen in das
Spenderorgan gezeigt werden, welches aber insgesamt nicht zu einem besseren
Überleben führte.
Es bedarf jedoch noch weiterer Forschung, um die genauere Wirkung der B-Zell-
Depletion in der Nierentransplantation besser verstehen zu können, vor allem in
der Interaktion mit anderen Immunsuppressiva, wie sie im Menschen angewandt
werden.
Kurzfassung auf Englisch: So far there is no data, that examines the impact of B-cell depletion on the relative
composition of the lymphocytes in the peripheral blood and lymphatic organs in
a kidney transplantation model in rats.
The specific depletion of B-cells with an αCD20 antibody in a MHC-incompatible
rat model with identical genetic background has been performed. Due to this
study, the effects of Rituximab in kidney transplant rejection could be better
understood.
This study could demonstrate that better serum creatinine levels and the
prevention of T-cell proliferation through the treatment with an αCD20-antibody
could not modificate the absolute composition of the Tlymphocytesubpopulations
in peripheral blood and secondary lymphatic tissue.
The development of an antibody-mediated rejection could not be prevented.
It has been demonstrated that the transplant infiltration of certain lymphatic cells
could be prevented. Nontheless b-cell depletion could not lead to a better
outcome.
Further research is needed, to understand the exact impact of B-cell depletion,
especially in the interaction with other immunosuppressive drugs, as implied in
humans.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende