FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-60766
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2013/6076/


Konzept der Polytraumaversorgung in einem Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung im Vergleich mit den Kliniken des Deutschen Traumaregisters : Untersuchung zur Ergebnisqualität der Polytraumaversorgung in Deutschland

Kirac, Necla

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (2.151 KB) 


SWD-Schlagwörter: Polytrauma
Basisklassifikation: 44.65
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Rueger, Johannes M. (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 05.02.2013
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 27.02.2013
Kurzfassung auf Deutsch: Das Ziel dieser Studie war die Ergebnisqualität der Polytraumaversorgung eines Krankenhauses der Grund- und Regelversorgung im Vergleich zu den Kliniken (125) des Deutschen Traumaregisters. 83 Patienten des Krankenhauses der Grund- und Regelversorgung wurden mit 24 771 Patienten des Deutschen Traumaregisters verglichen. Die Patienten des Krankenhauses der Grund- und Regelversorgung waren älter, leichter verletzt, hatten mehr Begleiterkrankungen und einen höheren Anteil an Frauen. Die Letalität war vergleichbar.
Kurzfassung auf Englisch: The aim of this study was the result of the quality of the polytraumamanagement in a level III hospital compared with the German Trauma Register. 83 patients of the level III hospital were compared to 24 771 patients of the German Trauma Register. The patients of the level III hospital were older, less injured, had less proportion of comorbidity, had a higher proportion of females. The mortility was comperabele.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende