FAQ
© 2015 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-73351
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2015/7335/


Klinische, laborchemische und neuroradiologische Merkmale einer zentralvenösen Beteiligung der hereditären hämophagozytischen Lymphohistiozytose

Clinical, laboratory and neuroradiologic features in central nervous system involvement of hereditary hemophagocytic lymphohistiocytosis

Schulte, Christin

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (2.860 KB) 


SWD-Schlagwörter: Zentralnervensystem , Hämatologie , Onkologie , Kinderheilkunde
Freie Schlagwörter (Deutsch): Hämophagozytische Lymphohistiozytose , HLH , Neuroradiologie , MRT
Freie Schlagwörter (Englisch): HLH
Basisklassifikation: 44.67 , 44.81 , 44.78 , 44.86
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Janka-Schaub, Gritta (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 30.03.2015
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum: 17.06.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Die Hämophagozytische Lymphohistiozytose (HLH) ist eine seltene hyperinflammatorische Erkrankung des Immunsystems, die sich in ihrer familiären Form in der Regel im Kindesalter manifestiert. Im Rahmen der Arbeit wurden die Prognose beeinflussende Komplikationen, wie sie die zerebrale Beteiligung der HLH darstellt, genauer untersucht.
Es handelt sich um eine retrospektive multizentrische Studie in die 72 Patienten mit einer genetischen Form der HLH und neurologischer Beteiligung eingeschlossen wurden.

Kurzfassung auf Englisch: Hemophagocytic lymphohistiocytosis is a rare hyperinflammatoric disease of the immune system. Within this multicentric study relevant prognostic factors were evaluated. The main focus was set on central nervous system involvement a severe complication of the disease.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende