Volltextdatei(en) vorhanden
DC ElementWertSprache
dc.contributor.advisorMiddendorff, Ralf (Prof. Dr.)
dc.contributor.authorBargheer, Oliver
dc.date.accessioned2020-10-19T12:19:23Z-
dc.date.available2020-10-19T12:19:23Z-
dc.date.issued2006
dc.identifier.urihttps://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/1679-
dc.description.abstractDer Einfluss von Stickstoffmonoxid (NO) auf zelluläre Proliferations- und Differenzierungsvorgänge ist wiederholt beschrieben worden. Die vorliegende Arbeit untersucht die Mechanismen derartiger NO-Effekte am Modell testikulärer Tumoren und Tumorzelllinien. Die immunhistochemischen Untersuchungen an Biopsaten humaner Keimzell- und Stromatumore zeigen eine Expression des NO/cGMP-Signalweges ausschließlich in den differenzierten Anteilen von Teratomen, pluripotenten Keimzelltumoren mit ausgeprägter Differenzierungstendenz. Die Expression des NO/cGMP-Signalweges korreliert somit bei Hodentumoren mit dem zellulären Differenzierungsgrad. Zur näheren Charakterisierung des Einflusses von NO auf Differenzierungsvorgänge wurden MA-10 Leydig-Tumorzellen als Modell benutzt. Der NO-Donor SNP besaß bereits in mikromolaren Konzentrationen einen positiven Einfluss auf das Wachstum differenzierender Zellen. Da MA-10 Zellen nicht zur NO-vermittelten Produktion nennenswerter Mengen von cGMP befähigt waren und der NO-Rezeptor, die lösliche Guanylatcyclase (sGC), nicht nachweisbar war, handelt es sich um einen cGMP-unabhängigen NO-Effekt. In diesen Zellen übt Vitamin C, vermittelt über H2O2, einen cytotoxischen Effekt aus. NO war in der Lage diesen Vitamin C-Effekt zu antagonisieren. Darüber hinaus war in differenzierenden Zellen die Expression der Leydig-Zell-spezifischen NO-Synthase, die nNOS, hochreguliert und die zytoprotektive Potenz von NO gegenüber Vitamin C 10-mal stärker als in den undifferenzierten Kontrollen. Die vorliegende Arbeit beschreibt somit erstmalig eine Interaktion von NO, H2O2 und Vitamin C bei der Regulation des zellulären Redox-Potentials mit entscheidendem Einfluss auf Wachstum und Differenzierung.de
dc.language.isodede
dc.publisherStaats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
dc.rightshttp://purl.org/coar/access_right/c_abf2
dc.subjectStickstoffmonoxidde
dc.subjectNOde
dc.subjectVitamin Cde
dc.subjectNOSde
dc.subjectTeratomde
dc.subjectLeydigde
dc.subjectMA-10de
dc.subjectNitric oxideen
dc.subjectnitricen
dc.subjectNOSen
dc.subjectascorbic aciden
dc.subjectteratomaen
dc.subjectLeydigen
dc.subjectMA-10en
dc.subject.ddc610 Medizin, Gesundheit
dc.titleDer NO/cGMP-Signalweg in testikulären Zellen und seine Bedeutung für Zellteilung und -differenzierungde
dc.typedoctoralThesis
dcterms.dateAccepted2007-02-21
dc.rights.ccNo license
dc.rights.rshttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subject.bcl44.34 Anatomie
dc.type.casraiDissertation-
dc.type.dinidoctoralThesis-
dc.type.driverdoctoralThesis-
dc.type.statusinfo:eu-repo/semantics/publishedVersion
dc.type.thesisdoctoralThesis
tuhh.opus.id3249
tuhh.opus.datecreation2007-03-20
tuhh.type.opusDissertation-
thesis.grantor.departmentMedizin
thesis.grantor.placeHamburg
thesis.grantor.universityOrInstitutionUniversität Hamburg
dcterms.DCMITypeText-
tuhh.gvk.ppn530011212
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:18-32495
item.fulltextWith Fulltext-
item.creatorOrcidBargheer, Oliver-
item.grantfulltextopen-
item.advisorGNDMiddendorff, Ralf (Prof. Dr.)-
item.languageiso639-1other-
item.creatorGNDBargheer, Oliver-
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen
Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
DissertationBargheer.pdf2.07 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Kurzanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

31
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 07.05.2021

Download(s)

6
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 07.05.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe