Volltextdatei(en) vorhanden
DC ElementWertSprache
dc.contributor.advisorAberle, Jens (PD Dr.)
dc.contributor.authorDöing, Inga
dc.date.accessioned2020-10-19T12:52:40Z-
dc.date.available2020-10-19T12:52:40Z-
dc.date.issued2012
dc.identifier.urihttps://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/4768-
dc.description.abstractBei der vorliegenden Untersuchung handelt es sich um eine prospektive klinische Studie. Es wurden zwei Patientengruppen miteinander verglichen. Insgesamt wurden 21 Patienten in die Studie aufgenommen. Diese mussten bestimmte Eingangskriterien erfüllen. Es handelt sich um erwachsene Patienten zwischen 18 und 80 Jahren, die eine nachgewiesene Hypophyseninsuffizienz mit Insuffizienz der Wachstumshormonachse hatten. Die Insuffizienz der Wachstumshormonachse wurde zu Anfang der Studie mittels IHT verifiziert. Die Patienten wurden in zwei Gruppen eingeteilt . Hierbei befanden sich in Gruppe A die Patienten, die ab der ersten Visite post-OP mit Wachstumshormonen behandelt wurden und in Kontrollgruppe B diejenigen, deren Hormonmangelzustände substituiert wurden, jedoch kein HGH bekamen. Die Substitutionstherapie anderer Hormonmangelzustände wurde kontinuierlich mit L-Thyroxin 50-75μg und/oder Hydrocortison 15-20 mg durchgeführt. Die Behandlungsgruppe erhielt zusätzlich 0,1 mg HGH. Die HGH-Dosis wurde falls nötig nach 4 Wochen angeglichen. Der Durchführungszeitraum der Studie betrug 1 Jahr. Follow-up Visiten fanden bei allen Patienten in den gleichen Abständen, nach 1, 4, 12, 24 und 52 Wochen postoperativ, statt. Bei jeder Visite wurde ein Laborprofil erstellt, die Körpermaße jedes Patienten bestimmt und die Lebensqualität mithilfe von Fragebögen erfasst.de
dc.language.isodede
dc.publisherStaats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
dc.rightshttp://purl.org/coar/access_right/c_abf2
dc.subjectHGHde
dc.subjectWachstumshormonde
dc.subjectHypophyseninsuffizienzde
dc.subjectWachstumshormonmangelde
dc.subject.ddc610 Medizin, Gesundheit
dc.titleFrühe postoperative Substitution von Wachstumshormonen bei Patienten mit Hypophysenadenom mit begleitender Hypophyseninsuffizienz : Eine prospektive Analysede
dc.typedoctoralThesis
dcterms.dateAccepted2012-12-20
dc.rights.ccNo license
dc.rights.rshttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subject.bcl44.89 Endokrinologie
dc.type.casraiDissertation-
dc.type.dinidoctoralThesis-
dc.type.driverdoctoralThesis-
dc.type.statusinfo:eu-repo/semantics/publishedVersion
dc.type.thesisdoctoralThesis
tuhh.opus.id6014
tuhh.opus.datecreation2013-01-22
tuhh.type.opusDissertation-
thesis.grantor.departmentMedizin
thesis.grantor.placeHamburg
thesis.grantor.universityOrInstitutionUniversität Hamburg
dcterms.DCMITypeText-
tuhh.gvk.ppn736204822
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:18-60141
item.fulltextWith Fulltext-
item.creatorOrcidDöing, Inga-
item.grantfulltextopen-
item.advisorGNDAberle, Jens (PD Dr.)-
item.languageiso639-1other-
item.creatorGNDDöing, Inga-
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen
Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf2.78 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Kurzanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

26
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 07.05.2021

Download(s)

6
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 07.05.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe