FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-98337
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2019/9833/


Ergebnisse der Leberteilresektion als die primäre Therapie bei 122 Patienten mit hepatozellulärem Karzinom

Results of liver resection as the primary therapy in 122 patients with hepatocellular carcinoma

Tedjosantoso, Maximilian

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (1.348 KB) 


SWD-Schlagwörter: Leberkrebs , Leberresektion , Leberzirrhose , Laparoskopie , Überleben
Basisklassifikation: 44.52 , 44.81 , 44.65
Institut: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Li, Jun (PD Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 26.06.2019
Erstellungsjahr: 2019
Publikationsdatum: 04.07.2019
Kurzfassung auf Deutsch: Die Therapiemöglichkeiten des HCC sind vielfältig. Die Leberteilresektion und die Lebertransplantation sind aktuell die besten kurativen Therapieoptionen. Aktuell bietet die Lebertransplantation eine 1 Jahr und 3 Jahre Überlebensrate von 89,7 % und 83,7 %. Diese Therapieoption ist jedoch durch den Organmangel und eine lange Wartezeit für die Patienten eingeschränkt. In dieser Studie werden die Ergebnisse der Leberteilresektion näher analysiert, insbesondere sind die operative Sicherheit der Leberteilresektion (mittels der Clavien-Dindo-Klassifikation und der 90-Tage-Mortalität) sowie die onkologischen Ergebnisse in Form vom R0-Status, der Kurationsrate, dem Disease-Free-Survival und dem Overall-Survivals nach 1, 2 und 3 Jahren vom großem Interesse. Unsere Studie zeigt gute postoperative Ergebnisse der Leberteilresektion. 82,8 % der Patienten entwickelten keine oder nur Minorkomplikation. Die 90-Tage Mortalität in unserer Studie beträgt 4,1 %. Insgesamt konnte bei 110 Patienten (90,2 %) eine R0-Resektion erreicht werden. Die tumorfreie Überlebensrate (DFS) nach 1, 2 und 3 Jahren beträgt jeweils 59,3 %, 49,1 % und 45,4 % und die Überlebensrate (OS) unserer Patienten nach 1, 2 und 3 Jahren beträgt jeweils 82,5 %, 75,3 % und 71,4 %.
Kurzfassung auf Englisch: The therapeutic options of the HCC are manifold. Liver resection and liver transplantation are currently the best curative therapy options. Currently, liver transplantation offers a 1 year and 3 year survival of 89.7% and 83.7%. However, this treatment option is limited by the lack of organs and a long waiting time for the patients. In this study, the results of liver resection are analyzed in detail, in particular the operative safety of liver resection (using the Clavien-Dindo classification and the 90-day mortality) as well as the oncological results in the form of R0 status, the curative rate, the disease Free Survival and the Overall Survival after 1, 2 and 3 years are of great interest. Our study shows good postoperative results of liver resection. 82.8% of patients developed no or only minor complications. The 90-day mortality in our study is 4.1%. Overall, an R0 resection was achieved in 110 patients (90.2%). The disease-free survival rate (DFS) at 1, 2 and 3 years are respectively 59.3%, 49.1% and 45.4% and the overall survival rate (OS) of our patients after 1, 2 and 3 years are 82.5% , 75.3% and 71.4%.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende