Titel: Kurz- und Langzeitergebnisse nach transvenösen Sondenextraktionsprozeduren
Sprache: Deutsch
Autor*in: Amin, Silvia
GND-Schlagwörter: HerzchirurgieGND
Erscheinungsdatum: 2022
Tag der mündlichen Prüfung: 2022-12-19
Zusammenfassung: 
Seit ihrem Beginn in den 1980er-Jahren hat die transvenöse Sondenextraktion eine rasante Entwicklung durchgemacht. In Anbetracht der mittlerweile zur Verfügung stehenden Extraktionswerkzeuge ist der Dauerzug als historisches Verfahren heute obsolet und auch im Vergleich zum chirurgisch offenen Verfahren, hat sich die transvenöse Sondenextraktion als
Methode der Wahl etabliert.
Durch die technischen Weiterentwicklungen wurde die Durchführung von Sondenextraktionen zunehmend sicherer, die Komplikationsraten konnten gesenkt und die Erfolgsraten erhöht werden. Die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit bestätigen, dass die transvenöse Sondenextraktion in erfahrenen Händen für viele Patienten mit entsprechender Indikation eine sichere und effektive Methode darstellt.
In unserem Patientenkollektiv wurde die transvenöse Sondenextraktion im Hinblick auf Kurz- sowie Langzeitergebnisse untersucht. Die Bewertung der Ergebnisse erfolgte unter Berücksichtigung der aktuellen Leitlinien.
In dem Zeitraum zwischen Januar 2012 und März 2017 wurden insgesamt 177 Patienten eingeschlossen, hiervon waren 129 Patienten männlich (72,9 %) und das mittlere Patientenalter betrug 65,2 (± 14,8) Jahre. Insgesamt wurden 381 Sonden extrahiert, wobei das mittlere Sondenalter 91,2 (± 69,6) Monate betrug.
Eine komplette Sondenentfernung konnte in 95,0 % der Fälle erreicht werden. Intraoperativ waren keine Todesfälle zu verzeichnen. Bei drei (1,7 %) Patienten traten schwerwiegende Komplikationen auf.
Das Langzeit-Follow-up zeigte eine hohe Überlebensrate von 92,6 %. Die im Hinblick auf den Langzeitverlauf ermittelten Mortalitätsursachen waren nicht prozedurbezogen. Außerdem konnte eine geringe Rate an Folgeeingriffen und Reinfektionen aufgezeigt werden.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/10008
URN: urn:nbn:de:gbv:18-ediss-105748
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Hakmi, Samer
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung Prüfsumme GrößeFormat  
Dissertation_Amin_Silvia 02.06.2022.pdf1f127cca16c57f6ebedce1140c995edd1.59 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Info

Seitenansichten

48
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 03.02.2023

Download(s)

24
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 03.02.2023
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe