Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Sprache und Kultur : Eine Geschichte der deutschsprachigen Ethnolinguistik
Sonstige Titel: Language and Culture : A History of German Language Ethnolinguistics
Sprache: Deutsch
Autor*in: Karstedt, Lars von
Schlagwörter: Fachgeschichte; Linguistic Anthropology; Ethnolinguistics; Ethnology; History of Science
GND-Schlagwörter: Ethnolinguistik; Völkerkunde
Erscheinungsdatum: 2004
Tag der mündlichen Prüfung: 2005-05-09
Zusammenfassung: 
Diese Arbeit stellt einen - gegenwärtig zumeist als "Ethnolinguistik" bezeichneten - Grenzbereich der Ethnologie und der Linguistik aus einer historischen Perspektive dar. Beginnend mit dem späten 18. Jahrhundert wird untersucht, mit welcher Zielsetzung und aus welcher Motivation heraus im deutschsprachigen Raum sprach- und kulturbezogene Daten behandelt und miteinander in Bezug gesetzt wurden und werden. Die Arbeit bündelt damit Quellen zu einem bestimmten thematischen Spektrum der deutschsprachigen Humanwissenschaften, die aus einem Zeitraum von mehr als 200 Jahren stammen. Die Darstellung erfolgt chronologisch und bezieht u.a. die Arbeiten von Herder, Wilhelm v. Humboldt, August Friedrich Pott, Adolf Bastian, Ernst Haeckel, Friedrich Ratzel, Wilhelm Schmidt, Carl Meinhof und Benjamin Whorf ein. Die Arbeit hebt den Stellenwert interdisziplinären Arbeitens hervor und soll zugleich die Ethnologie dazu anregen, sprachliche Aspekte und linguistische Erkenntnisse in einem stärkeren Maß als heutzutage zumeist üblich zu berücksichtigen.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/1020
URN: urn:nbn:de:gbv:18-25441
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Fischer, Hans (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Karstedt_Sprache_und_Kultur_2004.pdf1.56 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

241
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 18.04.2021

Download(s)

144
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 18.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe