Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Jugendliche & Genfood -- eine Rahmenanalyse
Sonstige Titel: Students & Novel Food -- a Frame Analysis
Sprache: Deutsch
Autor*in: Meixner, Gerlind
Schlagwörter: Rahmen; Genfood; Biologiedidaktik; Schülervorstellungen; Rahmen; frames; students' concepts; group discussions; science education
GND-Schlagwörter: Gentechnisch veränderter Organismus; Gruppendiskussion; Novel Food; Empirische Sozialforschung; Vorstellung; Schüler; GVO
Erscheinungsdatum: 2004
Tag der mündlichen Prüfung: 2005-01-12
Zusammenfassung: 
In dieser Arbeit werden die Vorstellungen von Jugendlichen in Zusammenhang mit gentechnisch veränderter Nahrung ("Genfood") untersucht. Zugrunde liegt eine inhaltsanalytische Untersuchung von Gruppendiskussionen, hinzugezogen werden theoretische Ansätze zum Verständnis des Verhältnisses von sozial konstruierter Wirklichkeit und der Repräsentation (bzw. Ko-Konstruktion) dieser Konstruktionen in einer Teilgruppe unserer Gesellschaft. Als theoretische Basis dient ein Konzept von Kognition, nach dem jedes Individuum sein Wissen im kommunikativen Austausch mit anderen Mitgliedern seines sozialen Umfeldes erwirbt. Auch bzgl. Genfood gibt es nur ganz bestimmte Kontexte ("Rahmen") innerhalb einer sozialen Gruppe, in die das Thema eingebettet wird.
Die Arbeit bewegt sich im Grenzbereich zwischen Soziologie, Psychologie, Linguistik, Kommunikations- und Erziehungswissenschaft. Die sozialwissenschaftlichen Analyse zielt letztlich ab auf die Vermittlung des Themas "Genfood" im Biologieunterricht.
Die Ergebnisse der Untersuchung bestehen in der Identifizierung von vier deskriptiven und drei normativen Rahmenthemen, die in Gruppendiskussionen von Jugendlichen zum Thema Gentechnik wiederholt auftauchen. Es wird gezeigt, dass diese Themen unabhängig von den Inhalten der vorgegebenen Dilemmageschichten in den Diskussionen enthalten sind. Die gefundenen Themen sind dreifach gestützt: durch das screening auf Wortebene, die Analyse der Aussagen mit Hilfe von Themenlisten auf der Basis der grounded theory und die Herstellung von semantischen Netzen der Gesamtdiskussion bzw. der Darstellung in entsprechenden Teilnetzen.
Beigefügt ist ein Anhang, in dem die Datenanalyse so dokumentiert ist, dass nachvollziehbar wird, wie die berichteten Ergebnisse zustande gekommen sind.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/1072
URN: urn:nbn:de:gbv:18-25925
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Gebhard, Ulrich (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Meixner_Diss_Gesamt.pdf3.06 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

150
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 15.04.2021

Download(s)

67
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 15.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe