Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Opiatabhängigkeit - unter besonderer Berücksichtigung der familiären Situation
Sprache: Deutsch
Autor*in: Meyer, Nicole
Schlagwörter: Opiatabhängigkeit; Herkunftsfamilie; belastende Familiensituation; Prävention
GND-Schlagwörter: Opiate; Familie
Erscheinungsdatum: 2006
Tag der mündlichen Prüfung: 2006-08-29
Zusammenfassung: 
Anhand eines eigens entwickelten familiären Belastungsscores werden die 350 opiatabhängigen Studienprobanden in familiär wenig, mittel oder stark belastete Untergruppen eingeteilt und hinsichtlich der Ausprägung ihrer Opiatabhängigkeit verglichen. Dabei kristalisiert sich Folgendes heraus:
1. In der direkten Gegenüberstellung zu nichtopiatabhängigen Vergleichsprobanden der Shell-Studie 1992 zeigt sich eine deutliche Überrepräsentation belastender Erlebnisse und Situationen innerhalb der Herkunftsfamilie auf Seiten der Opiatabhängigen.
2. Je schwerwiegender sich diese familiäre Belastungssituation darstellt, desto gravierender entwickelt oder verläuft im Gegenzug die Opiatabhängigkeit.
Nach Darstellung der aktuellen Literatur und der Ergebnisse bzw. ihrer Diskussion schließt die Arbeit mit dem Versuch, unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen und Bestrebungen in der Politik, präventive Rückschlüsse für Familie und Gesellschaft zu formulieren bzw. zu fordern.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/1538
URN: urn:nbn:de:gbv:18-31008
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Haasen, Christian (PD Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
elektronisch.pdf646.89 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

62
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 18.04.2021

Download(s)

112
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 18.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe