Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Nosokomiale Infektionen, von außen herangetragen oder hausgemacht. Infektionserfassung, -auswertung und Resistenzvergleich über 4 Jahre auf Stationen, Intensivstation und in der Ambulanz im Fachbereich einer Hals- Nasen- und Ohrenklinik
Sprache: Deutsch
Autor*in: Losenhausen, Henrik
GND-Schlagwörter: Nosokomiale Erkrankungen; Hospitalismus <Hygiene>; Hals-Nasen-Ohren-Chirurgie
Erscheinungsdatum: 2008
Tag der mündlichen Prüfung: 2008-11-12
Zusammenfassung: 
Seit jeher stellt sich die Frage, ob Infektionen, die bei stationär versorgten Patienten auftreten, ihren Ursprung im endogenen Keimreservoir haben oder ob Krankenhäuser tatsächlich „krank machen“. In dieser Arbeit wird ein Vergleich zwischen den Antibiogrammen der stationär gefundenen Keime mit denen des ambulanten Patientenklientels dargestellt, um nachzuweisen, wer die höhere potentielle Pathogenität aufweist. Ferner wird das Keimspektrum für spezifisch otorhinologische Erkrankungen festgestellt und quantitativ erfasst. Aufgrund der Dauer der Studie konnte geklärt werden, ob eine aufgrund demographischen Wandels und zunehmender Globalisierung auftretende Verschiebung der Erreger und Resistenzen für klassische Erkrankungen im Hals- Nasen- Ohrenbereich stattgefunden hat. Nicht zuletzt aufgrund des immer höher werdenden Drucks der Kosten auf die Verordnung von Antibiotika wird mit dieser Arbeit aufgezeigt, welche Antibiose bei welchen Symptomen am kosten sparendsten gewählt werden sollte.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/2355
URN: urn:nbn:de:gbv:18-39248
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Scheel, Jobst von (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
DrArbeitHernikLosenhausen.pdf2.95 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

44
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 14.04.2021

Download(s)

29
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 14.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe