Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Änderungen des physiologischen PSMA-Expressionsmusters sind beim Prostatakarzinom mit einer schlechten Prognose assoziiert
Sonstige Titel: Alterations of the physiological PSMA expression patterns are associated with poor prognosis in prostate cancer
Sprache: Deutsch
Autor*in: Petersen, Anna
Schlagwörter: PSMA; Tumorarray
GND-Schlagwörter: Prostatakrebs; Prognose
Erscheinungsdatum: 2008
Tag der mündlichen Prüfung: 2009-06-11
Zusammenfassung: 
Das Prostata-spezifische Membran-Antigen (PSMA) stellt eine mögliches Zielprotein der Antikörper-basierten Krebstherapie des Prostatakarzinoms dar. Um herauszufinden, welche Rolle PSMA in der Entwicklung von Prostatakrebs spielt, haben wir mittels immunhistochemischer Verfahren mehr als 2.500 Prostatakarzinome auf einem Gewebe-Microarray (Tissue-Microarray, TMA) im Hinblick auf ihre PSMA-Expression untersucht. Die PSMA-Immunfärbungen wurden mit klinischen Follow-up-Daten, bestehender HER2-Expression und Ki67-LI-Daten verglichen. Eine PSMA-Expression konnte in mehr als 91,9 % der Karzinome beobachtet werden, in über 70 % in hohem Maße, und korrelierte mit fortgeschrittenem Tumorstadium (p=0,0006), hohem Gleason-Grad (p<0,0001) und HER2-Expression (p<0,0001). Wie aufgrund der Ergebnisse früherer Studien erwartet, hatten Tumoren mit einer starken PSMA-Expression eine signifikant schlechtere Prognose als Tumoren mit einer nur schwach ausgeprägten PSMA-Färbeintensität (p=0,0009). Eine kleine Untergruppe von 8,1 % der Prostatakarzinome zeigte überhaupt keine nachweisbare PSMA-Expression. Überraschenderweise hatten diese PSMA-negativen Tumoren eine ebenso schlechte Prognose wie die Tumoren mit starker PSMA-Expression. Eine signifikante Untergruppe der aggressiven Prostatakarzinome zeigte also keine PSMA-Expression und würde demnach vermutlich auch nicht von einer Anti-PSMA-Therapie profitieren.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/2706
URN: urn:nbn:de:gbv:18-42694
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Sauter, Guido (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Diss_Anna_Petersen.pdf3.03 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

108
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 15.04.2021

Download(s)

21
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 15.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe