Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Elektronische und geometrische Struktur von deponierten Clustern
Sprache: Deutsch
Autor*in: Achleitner, Alexander
Schlagwörter: Atomar; Deposition; Röntgen; Absorption; Deposition; Cluster; Structure; Ionic; Geometry; X-Ray; Absorption
GND-Schlagwörter: Clusterstrahl; Ionencluster; Cluster; Struktur; Geometrie
Erscheinungsdatum: 2009
Tag der mündlichen Prüfung: 2009-12-10
Zusammenfassung: 
Grössenselektierte kleine Nickel- und Eisencluster wurden auf reine und sauerstoffvorbedeckte
Ru(001) Oberfläche mittels Argon Bufferschicht deponiert. Die grössenabhängige
Verschiebung der Nickel-Resonanzposition nach der Deposition der Nickel-Cluster auf reiner
Ru(001) belegt die zerstörungsfreie Deposition und ist bedingt durch die Koordination der
Clusteratome untereinander und mit den Substratatomen. Durch die niedrigere Koordinierung
tritt bei den Custeratomen ein surface band narrowing des d–Bandes auf, was zu einer
dominierenden Verschiebung der Rumpfniveaus führt.
Durch Tempern schieben die Resonanzpositionen zu stabilen geometrischen Strukturen, was
ein Beleg für die Mobilität der Clustertome ist.
Bei sauerstoffvorbedeckter Oberfläche ist das d–Band der Nickel- und Eisencluster aufgrund
Wechselwirkung verbreitert, so dass eine positive dominierende Core-Level Shift stattfindet,
die grösser als die grössenabhängige Verschiebung auf reiner Oberfläche ist.

Size selected small Nickel and iron clusters were deposited on pure and oxygen precovered
Ru(001) surface with argon buffer layer. The size dependent shift of the Nickel resonance
after deposition nickel cluster on pure Ru(001) is an evidence for non destructive deposition
and is due to the coordination of the cluster atoms among each other and the substrate atoms.
Because of the lower coordination there is a surface d-band narrowing of the cluster atoms
leading to a dominant shift of the surface core levels.
Due to annealing the resonance positions shift to more stable geometric structures that is an
evidence for the mobility of the cluster atoms.
In the case of oxygen pre covered substrate the d-band of the nickel and iron clusters is
broadened so that a positive dominating core level shift occurs which is greater than the size
dependent shift in the case of the pure substrate surface.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/2920
URN: urn:nbn:de:gbv:18-44937
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Wurth, Wilfried (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Achleitner_Dissertation.pdf2.52 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

22
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 13.04.2021

Download(s)

3
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 13.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe