Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Über die vasoaktiven Eigenschaften von Clopidogrel im Vergleich zu Acetylsalicylsäure bei Patienten mit ischämischer Kardiomyopathie
Sprache: Deutsch
Autor*in: Klusmeier, Michael
GND-Schlagwörter: KHK; Endothelfunktion; Clopidogrel; Herzinsuffizienz
Erscheinungsdatum: 2009
Tag der mündlichen Prüfung: 2010-04-01
Zusammenfassung: 
In jüngster Zeit konnte mehrfach nachgewiesen werden, dass die Verschlechterung der Endothelfunktion Folge eines entzündlichen Prozesses ist. Chronisch entzündliche vaskuläre Prozesse spielen eine entscheidende Rolle in der Entwicklung und Progression der koronaren Herzkrankheit und der Herzinsuffizienz.
Die vorliegende Arbeit untersuchte die Endothelfunktion und vaskuläre Inflammation bei chronischer Herzinsuffizienz ischämischer Genese.
Es konnte gezeigt werden, dass die Endothelfunktion unter einer Therapie mit Clopidogrel im Gegensatz zu ASS verbessert werden kann, was einherging mit einer Reduktion verschiedener inflammatorischer Marker.
Eine interessante Beobachtung war der Rückgang der BNP-Plasmakonzentration unter Clopidogreltherapie, der eine Verbesserung der systolischen und/oder diastolischen linksventrikulären Funktion vermuten lässt, was Ziel zukünftiger Untersuchungen sein sollte.
Ob die Prognose von Patienten mit ischämischer Kardiomyopathie durch eine intensivierte Thrombozytenaggregationshemmung günstig beeinflusst werden kann bleibt abzuwarten und müsste durch größere randomisierte Studien untersucht werden.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/2985
URN: urn:nbn:de:gbv:18-45762
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Baldus, Stephan (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Klusmeier-Dissertation.pdf2.68 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

23
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 17.04.2021

Download(s)

22
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 17.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe