Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Valuing Forest Recreation in Europe : Time and Spatial Considerations
Sonstige Titel: Bewertung von Erholung in Wäldern Europas : zeitliche und räumliche Aspekte
Sprache: Englisch
Autor*in: Zandersen, Marianne
Schlagwörter: Reisekostenmethode; Random Utility Methode; RUM; Meta-analysis; Travel Cost Method; Benefit Transfer; Recreation
GND-Schlagwörter: Metaanalyse; Erholung
Erscheinungsdatum: 2005
Tag der mündlichen Prüfung: 2005-10-31
Zusammenfassung: 
Diese Doktorarbeit bewertet und analysiert den Wert der Wälder als Erholungsgebiete (Walderholung) in Europa und berücksichtigt dabei Aspekte von Raum und Zeit für die Bewertung bestehender und neuer Wälder.

Die Analyse der Werte, die der Walderholung in Europa beigemessen werden, wird mittels einer Meta-Analyse durchgeführt. Für Europa existieren bisher weder Meta-Analysen für diesen Bereich, noch wurden in bisherigen Analysen dieser Art exogene Variablen der Waldcharakteristika berücksichtigt.

Die Bewertung der rekreativen Werte wird für staatliche Wälder in einer Region in Dänemark für 1977 und 1997 durchgeführt; dabei wird eine mixed logit specification des random utility model (RUM) mit einem Geografischen Informations System (GIS) kombiniert. Es werden eine Serie von benefit transfers über Raum und Zeit durchgeführt und an den ‚wahren’ Werten validiert, um die Effizienz der Transfers unter verschiedenen Bedingungen zu prüfen. Hauptsächlich wegen des Fehlens adäquater Daten wurden solche benefit transfers über einen Zeitraum von 20 Jahren bisher nicht in Studien berechnet.

This thesis estimates and analyses the values of forest recreation in Europe and considers the spatial and time aspects of valuing existing and new forest sites, given preferences for forest characteristics.

The analysis of forest recreation values in Europe is conducted with a meta-analysis, which has not previously been done for Europe and includes exogenous variables on site characteristics, which is also new to meta-analysis.

The estimation of total forest recreation values is carried out on state owned forests in a region in Denmark in 1977 and 1997 using a mixed logit specification of the random utility model (RUM) combined with Geographic Information System (GIS). A series of benefit transfers are conducted over time and space and validated against the ‘true’ values to ascertain the efficiency of transfers under different conditions. Validated benefit transfers over 20 years have not been attempted previously, primarily due to a lack of adequate data.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/3296
URN: urn:nbn:de:gbv:18-68662
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Tol, Richard S. J. (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf2.65 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

13
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 21.04.2021

Download(s)

6
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 21.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe