Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Transorganisationale Arbeit in den Creative Industries. Eine praxistheoretische Analyse.
Sonstige Titel: Transorganisational Work in the Creative Industries. A Practice-Theory Analysis.
Sprache: Deutsch
Autor*in: Eikhof, Doris Ruth
Schlagwörter: Arbeit; Beschaeftigung; Praxistheorie; Bourdieu; Theater; transorganisationale Arbeit; Kulturindustrie; Kreativarbeiter; Kreativwirtschaft; creative industries; transorganisational work; theatre; practice theory
Erscheinungsdatum: 2011
Tag der mündlichen Prüfung: 2010-04-28
Zusammenfassung: 
Auf Basis einer praxistheoretischen Fundierung (Bourdieu) und am Beispiel der Arbeitswelt Theater wird Arbeit in den Creative Industries idealtypisch als transorganisationale Arbeit beschrieben. Dieser Idealtyp beschreibt, dass (1) Arbeit in den Creative Industries in Kooperationen stattfindet, in denen Akteure mit unterschiedlichen Aufgaben und Qualifikationen für eine begrenzte Zeit zur Produktion eines bestimmten Ergebnisses zusammen kommen, (2) Organisationen, Kooperationen und individuelle Akteure nur lose aneinander gekoppelt sind und (3) die Zusammenarbeit in Kooperationen über transorganisationale, Organisationen und interne Arbeitsmärkte transzendierende Arbeitsmärkte koordiniert wird. Die Arbeits diskutiert darüberhinaus die Voraussetzungen und Folgen transorganisationaler Arbeit und erörtert das Erklärungspotential einer praxistheoretischen Perspektive auf Arbeit.

This thesis describes work in the creative industries as transorganisational work. Based on a Practice Theory-perspective (Bourdieu) and on an empirical study into work in theatre, it describes how (1) work is undertaken in temporary constellations of individual actors commisioned for a variety of tasks and contributing a diverse range of skills (2) organisations, constellations and individual actors are only loosely coupled and (3) the cooperation organisations, constellations and individual actors is co-ordinated via transorganisational markets. The thesis then discusses the prerequisites and consequences of transorganisational work and the explanatory potential of a Practice Theory-perspective on work and employment.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/3975
URN: urn:nbn:de:gbv:18-50396
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Kuepper, Willi (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation_D_R_Eikhof_2011.pdf3.08 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

92
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 13.04.2021

Download(s)

23
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 13.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe