Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Untersuchung des Expressionsmusters von Cancer-Testis-Antigenen im Knochenmark und peripheren Blut von Patienten mit akuter myeloischer Leukämie
Sprache: Deutsch
Autor*in: Kloth, Benjamin
Schlagwörter: Cancer Testis Antigen; acute myeloid leukemia; cancer testis antigen; immunotherapy
GND-Schlagwörter: Akute Myeloische Leukämie; Antigen; Immuntherapie
Erscheinungsdatum: 2012
Tag der mündlichen Prüfung: 2012-08-14
Zusammenfassung: 
In der vorliegenden Arbeit wurde das Expressionsmuster von CT-Antigenen bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie untersucht. Als Untersuchungsmaterial dienten Knochenmarks- sowie periphere Blutproben von 64 an AML erkrankten Patienten. Mit Hilfe der qualitativen Real Time PCR konnte auf mRNA-Ebene gezeigt werden, dass die meisten Cancer-Testis-Antigene nicht oder in nur sehr geringem Ausmaß exprimiert werden. Dennoch ließ sich bei fast 60% der Patienten mindestens eins der untersuchten CT-Antigene nachweisen. Hierbei fiel vor allem das CT-Antigen PRAME auf, das von der Hälfte der Patienten exprimiert wurde. Weitere Antigene, die zumindest für einen Teil der Patienten für Vakzinierungsstrategien in Frage kommen, sind NY-SAR-35 sowie SLLP1.
Eine Korrelation zwischen der Expression von Cancer-Testis-Antigenen mit den untersuchten klinischen Parametern konnte bei dem vorliegenden Patientenkollektiv nicht festgestellt werden. Allerdings scheint sich die Expression von PRAME negativ auf die Überlebenszeit der Patienten mit intermediärem Risiko-Karyotyp auszuwirken.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/4628
URN: urn:nbn:de:gbv:18-58505
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Bokemeyer, Carsten (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf1.69 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

46
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 15.04.2021

Download(s)

9
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 15.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe