Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Nicht invasive Quantifizierung der exokrinen Pankreasfunktion mittels Atemtest mit ¹³C-markierten gemischten Triglyzeriden : Experimentelle und klinische Evaluation
Sprache: Deutsch
Autor*in: Wolfram, Kristina Ursula
Schlagwörter: exokrine Pankreasinsuffizienz; Atemtest mit 13C-markierten gemischten Triglyzeriden; Bauchspeicheldrüse; Funktionstest
Erscheinungsdatum: 2013
Tag der mündlichen Prüfung: 2013-09-03
Zusammenfassung: 
Hintergrund und Ziele: Bislang verfügbare nicht invasive Pankreasfunktionstests ein-schließlich 13C-Atemtests erfassen eine schwere exokrine Pankreasinsuffizienz (PEI) mit hoher Sensitivität, nicht aber leichtere Formen. Vorstudien an Patienten mit Diabetes mellitus lassen erwarten, dass ein modifizierter 13C-Atemtest mit gemischten Triglyce-riden (13C-TGAT) eine bessere Aussagekraft hat und klinisch einsetzbar ist. Ziel der Studie war deshalb zum einen die Validierung des 13C-TGAT im Vergleich zum Sekretin-test (ST, Referenz) bei Patienten mit Pankreasaffektion. Zudem sollte die Anwendbarkeit des Verfahrens an einem großen Patientenkollektiv geprüft und der Test für die klinische Anwendung optimiert werden. Methodik: Bei 9 Patienten mit Pankreasaffektion wurde ein ST mit Messung der duodenalen Pankreasenzymflussraten, ein 13C-TGAT und ein 13C-Oktansäure-Atemtest als Magenentleerungstest durchgeführt. Die Daten dieser Pa-tienten wurden mit denen von 10 Gesunden aus einer Vorstudie verglichen. Zusätzlich wurden die Daten von 200 Patienten retrospektiv evaluiert, bei denen der modifizierte 13C-TGAT klinisch zur Abklärung abdomineller Beschwerden durchgeführt wurde. Ergebnisse: Bei den experimentellen Untersuchungen korrelierten die Ergebnisse des 13C-TGAT signifikant mit den stimulierten Lipase- und Amylase-, nicht aber mit den Proteaseflussraten. Bei insgesamt sieben Probanden war die Lipaseausschüttung leicht bis moderat eingeschränkt. Im Vergleich zu Gesunden hatten die Patienten eine signifi-kant reduzierte kumulative 13C-Exhalation laut 13C-TAGT. Eine unter 27% der Dosis reduzierte kumulative 13C-Exhalation über 6 h (13C-kum-6h) hatte auch ohne Berück-sichtigung der Magenentleerung eine Sensitivität von 100% bei einer Spezifität von 92% für die Erfassung einer leichten bis moderaten PEI. Der 13C-TAGT ließ sich in dem zu-sätzlich untersuchten klinischen Patientenkollektiv über 6 h zuverlässig durchführen. Bei Berücksichtigung der 13C-kum-6h als Referenzwert ergab sich auch bereits für kürzere Testzeiten, nämlich nach 4 bzw. 5 h eine hohe Sensitivität (82% bzw. 95%) und Spezifiät (98% bzw. 91%). Nur wenige Patienten mit sehr leichter PEI laut 6stündigem Test hatten nach 4 h noch normale Werte. Schlussfolgerungen: Obwohl es sich um ein indirektes und nicht invasives Testverfahren handelt, hat der modifizierte 13C-TGAT mit Ermittlung der kumulativen 13C-Exhalation über 6 h eine hohe Sensitivität und Spezifität für die Erfassung einer leichten bis mäßigen exokrinen Pankreasinsuffizienz. Unter klinischen Bedingungen lässt sich der Test auf 4 h verkürzen. Nur Patienten mit sehr leichter PEI, laut 6stündigem Test, werden dann nicht sicher erfasst.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/5083
URN: urn:nbn:de:gbv:18-63747
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Keller, Jutta (PD Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf760.92 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

40
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 14.04.2021

Download(s)

101
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 14.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe