Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Einfluss der Expression von RAD51 auf die Prognose von Patienten mit einem Kolonkarzinom
Sprache: Deutsch
Autor*in: Fresow, Robert
Schlagwörter: RAD51; Reparaturprotein; RAD51; overexpression; prognostic; marker; colorectal
GND-Schlagwörter: Colonkrebs; Homologe Rekombination; Prognose
Erscheinungsdatum: 2013
Tag der mündlichen Prüfung: 2013-11-01
Zusammenfassung: 
RAD 51 ist das zentrale Protein der homologen Rekombination (HR) und damit von großer Bedeutung sowohl für die Therapieresistenz als auch für die genomische Stabilität. Durch die Analyse von 1213 Biopsien von kolorektalen Adenokarzinom (CRC) mit Hilfe eines Tissue Micro Arrays (TMA) untersuchten wir zum einen ob RAD51 als prognostischer Marker genutzt werden kann, zum anderen inwieweit RAD51 mit anderen Proteinen assoziiert ist, von denen bekannt ist, dass sie mit dem CRC in Verbindung stehen. Eine starke Expression von RAD 51 wurde bei 1 % der CRC beobachtet, moderat bei 11 %, schwach bei 34 % und in 44 % der Fälle wurde keine Expression (negativ) von RAD 51 beobachtet. Zwischen der RAD 51 Expression und klinisch-pathologischen Parametern wurde keine Korrelation gefunden. Die RAD 51 Expression korrelierte signifikant (p = 0.001) mit dem Gesamtüberleben. So zeigte sich ein medianes Überleben von 11 Monaten für Patienten mit einer starken, 46 mit einer moderaten, 76 mit einer schwachen und 68 Monaten mit einer negativen Expression von RAD 51. Multivariate Analysen zeigten, dass zusätzlich zum Tumorstadium ( p < 0.0001) und Lymphknotenstatus (p < 0.0001), die RAD 51 Expression ein unabhängiger prognostischer Marker ist (p = 0.011). Eine starke Expression von RAD 51 war mit dem Verlust der 2 DNA - Mismatch-Reparatur Proteinen MSH (p = 0.0003) und MLH (p = 0.002) sowie ß-Catenin (p = 0.012) als auch mit einer vermehrten Expression von p21 (p = 0.003) und EGFR (p = 0.0001) verbunden. Eine Korrelation mit dem Gesamtüberleben konnte dagegen nur für die EGFR- Expression gefunden werden (p = 0.008). Ein zusätzlicher Nutzen hinsichtlich der Risikostratifizierung durch die Kombination der RAD 51 Expression mit der Expression von EGFR konnte dagegen nicht gezeigt werden. Die Überexpression von RAD 51 ist ein signifikanter negativer Prädiktor für das Outcome beim CRC. Damit ist RAD 51 ein viel versprechendes Protein für zukünftige Studien, um seine Rolle als prognostischen Marker oder therapeutisches Zielprotein weiter zu erforschen.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/5164
URN: urn:nbn:de:gbv:18-64615
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Borgmann, Kerstin (PD Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf7.47 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

25
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 12.04.2021

Download(s)

4
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 12.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe