Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Two constructions in monoidal categories : Equivariantly extended Drinfel’d Centers and Partially dualized Hopf Algebras
Sonstige Titel: Zwei Konstruktionen in monoidalen Kategorien : äquivariant erweiterte Drinfel’d-Zentren und partiell dualisierte Hopf-Algebren
Sprache: Englisch
Autor*in: Barvels, Alexander
GND-Schlagwörter: Topologische Quantenfeldtheorie; Hopf-Algebra; Yetter-Drinfeld-Hopf-Algebra; Monoidale Kategorie; Yetter-Drinfeld-Modul
Erscheinungsdatum: 2014
Tag der mündlichen Prüfung: 2014-07-02
Zusammenfassung: 
In dieser Arbeit beschreiben wir zwei algebraische Konstruktionen im Zusammenhang mit monoidalen Kategorien.
Die erste startet mit einer monoidalen Kategorie C zusammen mit einer schwachen Gruppenwirkung einer diskreten Gruppe G und liefert eine G-äquivariante Kategorie, deren neutrale Komponente das Drinfeld Zentrum von C ist.
Die zweite Konstruktion beschäftigt sich mit Hopf-Algebren in verzopften Kategorien. Wir beschreiben die partielle Dualisierung H’ einer Hopf-Algebra H relativ zu einer Hopf-Unteralgebra A. Außerdem vergleichen wir die Kategorien der Yetter-Drinfeld-Moduln über H und H’.

In this thesis we describe two algebraic constructions which are connected to monoidal categories.
The first one starts with a monoidal category C together with an action of a discrete group G and produces a G-equivariant category whose neutral component is the Drinfeld center of C.
The second construction deals with Hopf algebras in braided categories. We describe the partial dual H’ of a Hopf algebra H relative to a Hopf subalgebra A. Moreover, we compare the categories of Yetter-Drinfeld modules over H and H’.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/5559
URN: urn:nbn:de:gbv:18-69257
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Schweigert, Christoph (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf855.19 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

37
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 06.05.2021

Download(s)

56
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 06.05.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe