Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Sicherheit und Durchführbarkeit einer Tracheotomie bei Intensivpatienten unter laufender extrakorporaler kardiopulmonaler Unterstützungstherapie
Sonstige Titel: Safety of percutaneous dilatational tracheostomy in patients on extracorporeal lung support
Sprache: Deutsch
Autor*in: Kienast, Susanne
Schlagwörter: Tracheotomie; Intensivpatienten; Lungenunterstützung; tracheostomy; safety; lungsupport
Erscheinungsdatum: 2014
Tag der mündlichen Prüfung: 2015-04-27
Zusammenfassung: 
Hintergrund der vorliegenden Forschungsarbeit ist die Tatsache, dass Tracheotomien einerseits die Entwöhnung vom Beatmungsgerät erleichtern und so das Outcome verbessern können, sie andererseits aber einen potentiell komplikativen Eingriff darstellen. Insbesondere gilt dies hinsichtlich des Blutungsrisikos unter begleitender Antikoagulation, wie sie beim Einsatz eines extrakorporalen kardiopulmonalen Unterstützungsverfahrens notwendig ist. In der intensivmedizinischen Routinepraxis werden Tracheotomien unter laufender extrakorporaler kardiopulmonaler Unterstützung durchgeführt. Allerdings existieren bezüglich Durchführbarkeit und Sicherheit von Tracheotomien in diesem klinischen Szenario bisher keine empirischen Untersuchungen. Diese Informationslücke soll durch die hier vorgestellte Untersuchung, durchgeführt in der Klinik für Intensivmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und der internistischen Intensivstation der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), geschlossen werden.

To evaluate the safety of percutaneous dilatational tracheostomy (PDT) in severely critically ill patients on extracorporeal lung support requiring therapeutic anticoagulation.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/5858
URN: urn:nbn:de:gbv:18-73234
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Kluge, Stefan (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf397.25 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

74
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 11.04.2021

Download(s)

77
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 11.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe