Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Die Bedeutung von Interleukin-6 für die Immunantwort gegen Listeria monocytogenes
Sonstige Titel: The role of Interleukin-6 in the immun response to Listeria monocytogenes
Sprache: Deutsch
Autor*in: Yan, Isabell
Schlagwörter: ADAM 17
GND-Schlagwörter: Interleukin 6; Listeria monocytogenes; Immunreaktion
Erscheinungsdatum: 2015
Tag der mündlichen Prüfung: 2015-10-30
Zusammenfassung: 
Das Cytokin Interleukin-6 (IL-6) spielt eine wichtige Rolle bei der Immunantwort gegen bakterielle Infektionen. Die Mechanismen der IL-6-vermittelte Schutz gegen der Infektion sind nur teilweise geklärt. IL-6 Signal kann entweder über einen Komplex von membranständigem IL-6Rα (mIL-6Rα) und gp130 (klassischer Signalweg) oder über den IL-6 / löslichen IL-6Rα (sIL-6Rα) Komplex aktiviert werden. Der IL-6 / sIL-6Rα Komplex kann dann mit gp130 auf der Oberfläche von Zellen interagieren und ermöglicht somit Zellpopulationen ohne mIL-6Rα den Signalweg zu aktivieren (Trans-Signalweg).
In unserem aktuellen Projekt verwenden wir ein Maus-Listeria monocytogenes Infektionsmodell, um die Rolle von IL-6 in der Immunantwort gegen bakterielle Infektion zu untersuchen. Während L. monocytogenes Infektion wurde ein Verlust des IL-6Rα von der Oberfläche der untersuchten Zellpopulationen beobachtet. Verringerte IL-6Rα Oberflächenexpression konnte auch in den IL-6-/- Mäusen nachgewiesen werden, sodass der Verlust nicht durch eine IL-6 vermittelte Rezeptorinternalisierung oder Anti-IL-6Rα Antikörper Blockade hervorgerufen wurde. In vitro konnte IL-6Rα rasch über ein P2X7-abhängigen Mechanismus nach Stimulation mit NAD+ oder ATP herunterreguliert werden. Allerdings wurde das Shedding in vivo von einem P2X7-unabhängigen Mechanismus verursacht. Reduzierte IL-6Rα Expression wurde auch in den Mäusen nach der Infektion mit S. typhimurium nachgewiesen, sodass der Verlust der IL-6Rα Expression eine allgemeine Reaktion und nicht auf die Listeria-Infektion beschränkt ist.
Die Analyse der adaptiven Immunantwort zeigte, dass während der Infektion mit L. monocytogenes ein Verlust von IL-17A produzierenden CD4 + T-Zellen in den IL-6 - / - Mäusen aber nicht in den sgp130tg Mäusen beobachtet wurde. Die IL-17A-Produktion in den γδT Zellen zeigte jedoch einen unabhängigen Mechanismus von IL-6. Auch für die Reifung der L. monocytogenes-spezifischen CD8 + T-Zellen und CD4 + Th1-Zellen wurde nur eine mäßige Rolle von von beobachtet.
Zusammenfassend zeigten unsere Ergebnisse, dass die Oberflächenexpression von IL-6Rα während der L. monocytogenes-Infektion dynamisch reguliert wird. Dies unterstreicht die große Rolle von dem IL-6 klassischen Signalweg und Trans-Signalweg während der Infektion. Obwohl IL-6 eine wichtige Rolle in der Th17 Zell-Differenzierung spielt, ist die spezifische T-Zellantwort weitgehend IL-6 unabhängig.

The cytokine Interleukin-6 (IL-6) plays a protective role in immune responses against bacterial infections. The mechanisms of IL-6-mediated protection are only partially understood. IL-6 can signal via a complex of membrane-bound IL-6Rα (mIL-6Rα) and gp130 (classical signaling) or via the IL-6/soluble IL-6Rα (sIL-6Rα) complex. This IL 6/sIL-6Rα complex can interact with gp130 on the surface of cells and allows cell populations lacking mIL-6Rα to respond to IL-6 (trans-signaling).
In our current project, we apply the mouse Listeria monocytogenes infection model to investigate the role of IL-6 in the immune response against bacterial infection. Following L. monocytogenes inoculation, IL-6Rα was rapidly lost from the surface of all analyzed cell populations. Decreased IL-6Rα surface expression was also observed in IL-6-/- mice indicating that the loss was not caused by IL-6-mediated receptor internalization or anti-IL-6Rα mAb blockade. In vitro, IL-6Rα could be rapidly shed via a P2X7-dependent mechanism after stimulation with NAD+ or ATP. However, shedding in vivo followed a P2X7-independent mechanism. Reduced IL-6Rα expression was also observed after infection of mice with Salmonella typhimurium indicating that the loss of IL-6Rα expression is a general response and not restricted to listeria infection. Analysis of the adaptive immune response to L. monocytogenes revealed a failure of IL-6-/- mice but not of sgp130tg mice to generate IL-17A producing CD4+ T cells. However, IL-17A production by γδT cells was not dependent on IL-6. Generation of L. monocytogenes-specific CD8+ T cells and CD4+ Th1 cells was also not affected by the absence of IL-6.
In summary, our results demonstrate that surface expression of IL-6Rα is highly dynamic during L. monocytogenes infection pointing to a role of IL-6 classical signaling and trans-signaling during infection. Although IL-6 plays an important role in Th17 differentiation, the specific T-cell response is largely IL-6 independent.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/6519
URN: urn:nbn:de:gbv:18-76075
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Mittrücker, Hans-Willi (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf19.01 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

49
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 10.04.2021

Download(s)

50
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 10.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe