Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Portugal im Zeitalter der Dekolonisation (1960 - 1974)
Sonstige Titel: Relationsships between the Federal Repulic of Germany and Portugal in the Era of Decolonisation (1960 - 1974)
Sprache: Deutsch
Autor*in: Hallbauer, Bastian
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland; Salazar; Adenauer; Willy Brandt; Angola; Mosambik; Portugiesische Dekolonisation; Portugiesischer Kolonialkrieg; Federal Republic of Germany; Portuguese Republic; Decolonisation; Africa; Mozambique; Portuguese Guinea; seventies; sixtys; military history
GND-Schlagwörter: History; Historia; Historiae; Geschichte; Entkolonialisierung; Portugal; Deutschland; Beziehung; Wirtschaft; Politik; Politica; Militär
Erscheinungsdatum: 2015
Tag der mündlichen Prüfung: 2012-12-12
Zusammenfassung: 
Die Arbeit untersucht die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Portugal von ca. 1960 bis 1970 und fragt danach, inwiefern die Bundesrepublik Deutschland Portugal im Kampf gegen die Dekolonisationsbewegungen unterstützte. Von besonderem Interesse ist dabei die sich in dem betreffenden Zeitraum intensivierende militärische Kooperation zwischen der Bundesrepublik und Portugal.

The dissertation analysis the relationsships between the federal republic of Germany and Portugal in the 1960s and 1970s, it asks how the federal republic of Germany supports Portugal against the movements of decolonisation. Particular interest is laid on the military cooperation between the federal republic and Portugal in this period of time.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/6587
URN: urn:nbn:de:gbv:18-77004
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Mücke, Ulrich (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf1.77 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

428
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 09.05.2021

Download(s)

295
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 09.05.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe