Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Detection of Usutu virus infection in a healthy blood donor from south-west Germany, 2012
Sonstige Titel: Nachweis einer Usutuvirusinfektion in einem gesunden Blutspender aus Südwestdeutschland, 2012
Sprache: Englisch
Autor*in: Allering, Ludger
Schlagwörter: Usutu-Virus; Flavivirus; Seroprävalenzstudie; Blutspender; Infektion
Erscheinungsdatum: 2015
Tag der mündlichen Prüfung: 2016-04-11
Zusammenfassung: 
Von September 2011 bis November 2012 wurden 31 Serumproben deutscher Patienten mit dem klinischen Verdacht auf eine akute Usutuvirusinfektion auf Usutu-Virus-spezifische Antikörper untersucht. Alle Proben wurden negativ getestet. Zusätzlich wurden 4200 Serumproben gesunder Blutspender aus Südwestdeutschland im Januar 2012 gesammelt und ebenfalls auf spezifische Antikörper getestet. Eine Probe wurde positiv getestet auf Usutu-Virus-IgG und -IgM. Demnach war die Seroprävalenz von Usutu-Virus-Antikörpern in gesunden Blutspendern aus Südwestdeutschland im Januar 2012 niedrig.

From September 2011 until November 2012, 31 serum samples from German patients with clinically suspected acute Usutu virus infections were tested for Usutu virus-specific antibodies. All samples tested negative. In addition, 4200 serum samples from healthy blood donors from south-west Germany were collected in January 2012 and also analysed for the presence of specific antibodies. One sample tested positive for Usutu virus-IgG and -IgM. Thus, the seroprevalence of Usutu virus antibodies in healthy blood donors from south-west Germany was low in January 2012.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/6769
URN: urn:nbn:de:gbv:18-79335
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Günther, Stephan (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf285.59 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

26
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 17.04.2021

Download(s)

9
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 17.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe