Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Genpolymorphismen des Vitamin D-Rezeptors im Zusammenhang mit der Tumorbelastung in Neurofibromatose Typ 1-Patienten
Sonstige Titel: Gene polymorphisms of the vitamin D receptor associated with tumor burden in neurofibromatosis type 1 patients
Sprache: Deutsch
Autor*in: Schlender, André
Schlagwörter: SNP; vitamin D group; polymorphism; neurofibromatosis
GND-Schlagwörter: SNP; Vitamin-D-Gruppe; Polymorphismus; Neurofibromatose
Erscheinungsdatum: 2017
Tag der mündlichen Prüfung: 2018-03-27
Zusammenfassung: 
Vitamin D spielt eine zentrale Rolle bei der Aufrechterhaltung der Calcium- und Skelett- Homöostase. Durch Bindung an den Vitamin D-Rezeptor hat insbesondere Calcitriol zahlreiche weitere Effekte, einschließlich der Regulierung der Zelldifferenzierung und -proliferation. Zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass sowohl niedrige Calcitriol-Serum-Konzentrationen als auch bestimmte Genpolymorphismen des Vitamin D-Rezeptors mit einer erhöhten Inzidenz von verschiedenen Karzinomen assoziiert sind. Eine Möglichkeit, diesen Zusammenhang zu erforschen, ist die Neurofibromatose Typ 1. Da bei dieser autosomal- dominaten Tumorsupressorgenerkrankung eine erhöhte Inzidenz für assoziierte Tumore vorhanden ist, stellt die NF1 ein geeignetes Modell dar, in dem der Effekt von Vitamin D und des Vitamin D-Rezeptors auf die Karzinogenese untersucht werden kann.
In dieser Studie wurden 30 Genpolymorphismen des Vitamin D-Rezeptors bestimmt und deren Zusammenhang mit den klinischen Daten von 141 NF1-Patienten analysiert. Dabei wurden insgesamt 420 statistische Tests durchgeführt mit dem Ergebnis von 15 signifikanten Korrelationen. Aufgrund des α-Fehlers waren alle Ergebnisse am ehesten zufallsbedingt. Trotzdem waren einige der VDR-Genpolymorphismen auffällig, da sie sowohl in dieser Studie als auch in anderen Studien mit der Karzinogenese korreliert werden konnten.

Vitamin D, via binding of its active form calcitriol to the vitamin D-receptor, plays an essential role in calcium and skeletal homeostasis. Furthermore, vitamin D has various other effects, including the regulation of cell differentiation and proliferation.
Several studies indicate that low serum concentration of calcitriol as well as gene polymorphisms of the vitamin D-receptor are associated with a higher incidence of numerous carcinomas. One possibility to investigate this correlation is offered by neurofibromatosis type 1. Since this autosomal-dominant tumor suppressor disease has an increased incidence for associated tumors, it represents a suitable model in which the effect of vitamin D and the vitamin D-receptor on carcinogenesis might be more easily detected.
In this study, the association of 30 tag-gene-polymorphisms of the vitamin D-receptor was evaluated with the clinical data of 141 NF1 patients. A total of 420 statistical tests were performed which led to 15 significant findings. Considering the α-failure of 5%, the significant findings are most likely to be incidental. Nevertheless, several VDR-gene-polymorphisms which were significantly associated with NF1-related tumors have also been reported to be associated with carcinogenesis in several other studies, indicating a possible subtle effect.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/7674
URN: urn:nbn:de:gbv:18-91232
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Kluwe, Lan (PD Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf1.36 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

57
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 17.04.2021

Download(s)

29
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 17.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe