Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Zu Gast in Nanoporen : das große Potential von PMOs bei der Untersuchung der Eigenschaften von Wasser in Nanoporen unterschiedlicher Polarität
Sonstige Titel: Visiting Nanopores : the great potential of PMOs for studying the properties of water in nanopores of different polarity
Sprache: Deutsch
Autor*in: Mietner, Jakob Benedikt
Schlagwörter: Periodisch Mesoporöse Organosilicas; Wasserdampfsorption; Periodic mesoporous organosilica; water vapor sorption
GND-Schlagwörter: Porosität; Wasser; Physisorption; Magnetische Kernresonanz; Siliciumdioxid
Erscheinungsdatum: 2018
Tag der mündlichen Prüfung: 2018-12-21
Zusammenfassung: 
In dieser Arbeit wurde durch den Einsatz von MCM-41-Silicamaterialien und PMOs mit unterschiedlichen organischen Brückenfunktionen eine umfassende Studie von Wasser in Nanoporen unterschiedlicher Größe und Oberflächenpolarität, bzw. Oberflächenhydrophobie bewerkstelligt. Es wurden einerseits thermodynamische Eigenschaften des intraporösen Wassers untersucht, wie Schmelz- und Gefrierpunkte. Andererseits wurden dynamische Untersuchungen angestellt, welche eine eingeschränkte Mobilität und Diffusion in PMO-Poren zeigten. Des Weiteren wurden strukturelle Eigenschaften des intraporösen Wassers untersucht und es zeigte sich, dass die räumliche Anordnung von Wasser in PMO-Poren stark von der Hydrophobie der organischen Brücke abhängt. Außerdem wurde eine Streckung der OH-Bindung von intraporösem Wasser gegenüber von Volumenwasser beobachtet. Es war auffällig, dass in beinahe allen untersuchten Eigenschaften das Wasser in den Poren des DVA-PMOs gegenüber der restlichen PMOs stärker beeinflusst war. Dies liegt, wie schon häufig erwähnt, an den starken H-Brücken des primären Amins der organischen Brücke zu den intraporösen Wassermolekülen.

The use of MCM-41 materials and PMOs with different organic bridging functions has enabled a comprehensive study of water in nanopores of different size and surface polarity, or surface hydrophobicity. On one hand, thermodynamic properties of the intraporous water were investigated, such as melting and freezing points. On the other hand, dynamic studies were performed which showed limited mobility and diffusion in PMO pores. Furthermore, structural properties of the intraporous water were investigated and it was shown that the spatial arrangement of water in PMO pores strongly depends on the hydrophobicity of the organic bridge. In addition, extension of OH-bonds of intraporous water to bulk water was observed. It was noticeable that in almost all studied properties, the water in the pores of the DVA-PMO was more strongly affected than in the rest of the PMOs. This, as often said, is due to the strong H-bonds of the primary amine of the organic bridge to the intraporous water molecules.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/8009
URN: urn:nbn:de:gbv:18-95300
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Fröba, Michael (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf9.88 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

136
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 14.04.2021

Download(s)

81
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 14.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe