Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Interleukin-2 Therapie eines biochemischen Prostatakarzinomrezidivs nach radikaler Prostatektomie
Sonstige Titel: Interleukin-2 therapy of a biochemical relapse after radical prostatektomy
Sprache: Deutsch
Autor*in: Fiebiger, Katrin
Schlagwörter: Interleukin-2- Therapie; biochemisches Rezidiv nach radikaler Prostatektomie; Interleukin-2- Therapy; biochemical relapse after radical prostatectomy
GND-Schlagwörter: Prostatakrebs
Erscheinungsdatum: 2004
Tag der mündlichen Prüfung: 2005-02-03
Zusammenfassung: 
Inhalt der vorliegenden Arbeit ist die Beantwortung der Frage, welchen Effekt eine intravenöse Interleukin-2 Therapie bei prostatektomierten Patienten mit einem frühzeitig diagnostizierten PSA-Rezidiv haben kann. Im Rahmen dieser klinischen Studie wurden insgesamt 14 Patienten zyklisch mit Interleukin-2 behandelt. Welche kurz- und langfristige Wirkung dieser immuntherapeutische Ansatz bei den einzelnen Patienten erzielen konnte ist Inhalt dieser Studie. Neben den PSA-Bestimmungen während der Interleukintherapie eruierten wir die Verträglichkeit des von uns gewählten Therapieschemas.

This retrospective study shows 14 patients with a non metastatic prostate cancer after radical prostatektomie. After a while, all of these 14 pateints develope a PSA rise - what means a biochemical relapse. These patients were treated with systemic and cyclic interleukin 2 and we evaluate the effects and side effects of this immunotherapy as we mesured the psa levels during the time of therapy.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/830
URN: urn:nbn:de:gbv:18-23458
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Huland, Edith (Prof. Dr. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation_KatrinFiebiger_030205.pdf574.63 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

18
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 13.04.2021

Download(s)

2
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 13.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe