Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: 2-Jahres-Ergebnisse von magnetisch gesteuerten Growing Rods(MCGR) bei Patienten mit Early Onset Skoliose
Sonstige Titel: Two Years Results of Magnetically Controlled Growing Rods for Early Onset Scoliosis
Sprache: Deutsch
Autor*in: Burstein, Jana Frederike
Schlagwörter: frühkindliche Skoliose; magnetisch verstellbare Wachstumsstäbe; Early Onset Skoliose; MCGR
GND-Schlagwörter: Skoliose
Erscheinungsdatum: 2020
Tag der mündlichen Prüfung: 2020-07-03
Zusammenfassung: 
Das Ziel dieser Studie ist es, Ergebnisse von Patienten mit frühkindlicher Skoliose (Early
Onset Skoliose (EOS)), welche mit einem magnetisch verlängerbaren Wachstumsstab
(Growing Rod) operiert wurden nachzuuntersuchen. Es sollen hierbei chirurgische und
implantatassoziierte Komplikationen, erreichte Korrekturraten und Folgekorrekturen
aufgeführt und statistisch ausgewertet werden. Es ist eine retrospektive Studie über 22
Kinder, die in einem Zeitraum von Anfang Juli 2011 bis Ende Mai 2013 im Altonaer
Kinderkrankenhaus bei Vorliegen einer Early Onset Skoliose unterschiedlicher Ätiologie,
mittels magnetisch verlängerbaren Growing Rods operiert wurden. Es wurden
radiologisch der prä- und postoperative Cobbwinkel, die Thoraxhöhe T1-T12, die spinale
Länge T1-S1, und die lumbale Lordose sowie thorakale Kyphose vermessen. Des
Weiteren wurden die vorher genannten Auswertparameter zum Zeitpunkt der jeweiligen
viermonatlichen ambulanten magnetischen Distraktionszeitpunkte erhoben und statistisch
ausgewertet. Anhand der Aktenlage wird über peri- und postoperative Komplikationen
sowie die Durchführung und Abläufe der ambulanten Distraktion berichtet.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/8453
URN: urn:nbn:de:gbv:18-105702
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Eicker, Sven Oliver (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf435.47 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

58
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 11.04.2021

Download(s)

39
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 11.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe