Titel: Krankheitseinsicht am Behandlungsbeginn der Anorexia Nervosa: Eine multiperspektivische qualitative Analyse
Sonstige Titel: Insight into the disorder of Anorexia nervosa patients at the beginning of their treatment: A multiperspective qualitative analysis
Sprache: Deutsch
Autor*in: zum Felde, Tabea Maleen
Schlagwörter: Krankheitseinsicht; Anorexia Nervosa; insight into the disorder; Magersucht
Erscheinungsdatum: 2020
Tag der mündlichen Prüfung: 2021-04-12
Zusammenfassung: 
Hintergrund: Anorexia Nervosa (AN) nimmt aufgrund ihrer zahlreichen somatischen Folgen und ihrer hohen Letalität eine besondere Rolle unter den Essstörungen ein. Eine schnelle Behandlungsinitiierung ist für die Betroffenen von großer Bedeutung, da der Abstand zwischen Erkrankung und Initiierung einer Therapie einen der stärksten Prädiktoren für eine ungünstige Prognose der AN darstellt. Um eine schnelle Behandlung der Betroffenen zu ermöglichen, stellt sich die Frage, welche Facetten die Krankheitseinsicht bei AN ausmachen und wie Krankheitseinsicht bei AN konzeptualisiert werden kann.
Methoden: Es wurden leitfadengestützte qualitative Interviews mit Patientinnen am Behandlungsbeginn von AN, ihren Angehörigen, dem behandelnden Allgemeinmediziner und mit AN-Experten durchgeführt. Unter Nutzung der Software MAXQDA erfolgte dann eine qualitative Analyse im Sinne der Thematischen Analyse nach Braun und Clarke (2006).
Ergebnisse: Es wurden insgesamt 28 qualitative Interviews geführt, die sich auf zehn Patientinnen-, acht Angehörigen-, fünf PrimärversorgerInnen- und fünf AN-Expertinnen - Interviews verteilten. Es wurden aus den Interviews zwei Meta-Themen der Krankheitseinsicht am Behandlungsbeginn von AN abgeleitet: Der Aufbau eines Problembewusstseins und der Aufbau einer Veränderungsbereitschaft.
Diskussion: Durch diese Studie konnte ein theoretisches Konstrukt von Krankheitseinsicht am Behandlungsbeginn von AN-Patientinnen geschaffen werden. Der Anorexia Nervosa Stages of Change Questionnaire eignet sich zur Erfassung der Veränderungsbereitschaft bei AN-Patientinnen. Die Behandlung von AN kann verbessert werden, indem eine frühestmögliche Erkennung der Ernsthaftigkeit der Erkrankung durch das Umfeld und durch das Gesundheitssystem und eine schnelle fachgerechte Behandlung, mit Einbeziehung des Umfeldes durch öffentliche Gesundheitsinterventionen und eine Optimierung des Gesundheitssystems angestrebt wird.

Introduction: Anorexia Nervosa (AN) plays because of its huge amount of somatic consequences and high lethality an important role among eating disorders. The fast initiation of therapy is one of the strongest prognostic predictors for the patients. In order to enable a fast initiation of therapy to the patients, it is of great importance to find out more about the aspects of the insight into the disorder of AN-patients and how insight into the disorder of AN-patients can be conceptualized.
Method: Guide based qualitative interviews with AN-patients at the beginning of their therapy, their relatives, their primary care physicians, and AN-experts were done. Then a qualitative Thematic Analysis after Braun and Clarke (2006) with the use of the software MAXQDA was done.
Results: In total 28 qualitative Interviews were done which consisted out of 10 patient-, 8 relative-, 5 primary care physician- and 5 AN-expert-interviews. 2 meta-themes were found for the insight into the disorder of AN-patients in the beginning of their therapy: The development of a problem awareness and the Development of a motivation to change.
Discussion: Through this study a theoretical construct of insight into the disorder from AN-patients in the beginning of their treatment, could have been built. The Anorexia Nervosa Stages of Change Questionnaire can be used to measure the motivation to change of AN-patients. The treatment of AN can be improved with enabling an early detection of the seriousness of the disease through the surrounding and the health system by public health interventions and optimizing the health system for a fast and specific treatment including the relatives.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/8982
URN: urn:nbn:de:gbv:18-ediss-92299
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Löwe, Bernd
Weigel, Angelika
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
zumFelde_Tabea_03.05.2021.pdf2.33 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Info

Seitenansichten

94
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 19.10.2021

Download(s)

130
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 19.10.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe